Tango Coaching ist mehr als Tango Unterricht

Tango Coaching  orientiert sich ganz an Deinen individuellen Voraussetzungen. Schließlich bist Du einzigartig und niemand tanzt wie Du. Es ist ein ganzheitlicher Lernprozess. Du bist der rote Faden für das Was und das Wie.

 

Ich coache mit einem Schwerpunkt auf bewusste Körperlichkeit in Verbindung mit innerem Erleben, subtile  nonverbale Kommunikation, erweiterte Wahrnehmung und vertiefte Präsenz. Das ist die Voraussetzung für authentische, ausdrucksstarke Bewegungssprache, tänzerische Kooperation und musikalische Gestaltung. Dazu gehört auch das praktische Verständnis, wie alles im Gesamtkontext zusammenhängt. 

 

 

Grundlegende Wahrheiten sind immer einfach. Auch im Tango. 

Du erwirbst ein tief gehendes Verständnis der wesentlichen, zugrunde liegenden physischen, mentalen und energetischen Prinzipien und lernst, diese konsequent und selbständig umzusetzen.

      

Am Anfang kommt einem das vielleicht viel vor und es braucht einiges an Konzentration, aber dann wird es leicht, weil auf dieser Ebene nichts Neues mehr dazu kommt. Komplexe und vielfältige Abläufe/“Figuren“ machen Spaß, erlauben eine bestimmte Art von Ausdrucksvielfalt und choreografischen Möglichkeiten. Du entwickelst Stabilität, Flexibilität und Tiefe in der Verbindung. 

 

Nur darin alleine schlägt nicht das Herz des Tangos. Anders ausgedrückt, Tango ist nichts rein Äußeres, was sich derart produzieren lässt.    

 

In den “Grundlagen”, wie ich sie verstehe, liegt letztlich das Wesen des ganzen Tanzes. Es sind mehr als Grundlagen und nicht immer so einfach wie oft angenommen.

 

Ich vermittle Dir auf präzise und einfühlsame Art alles was du brauchst mit Blick auf Deine ganz speziellen Eigenarten, Bedürfnisse, Stärken und Schwächen und fördere damit nicht nur tänzerisch sondern ganzheitlich Deine Entwicklung. Das ist äußerst effektiv und vor allem nachhaltig. 

 

Du lernst nicht "nur" Tango, sondern tust quasi nebenbei etwas für Deine persönliche Entwicklung. Oder andersrum, Du möchtest etwas für Dich tun und lernst dabei Tango.     

Quelle

Meine Unterstützung für Dich

Du hast in mir kompetente, detaillierte und weitreichende Unterstützung bei allen Herausforderungen Deines Tangolebens:

  • Tanz: sei es allgemein tänzerisch; Du möchtest einfach besser, entspannter, kraftvoller, .... tanzen; bei tanztechnischen Unklarheiten und dem Ringen um die eigene Achse

  • Musik: dem Wunsch nach mehr musikalischem Ausdruck, Rhythmussicherheit und abwechslungsreicherer Musikinterpretation. Auch für Frauen!

  • Verbindung: Zum grossem Thema Umarmung, Kontakt, Verbindung, Führen und Folgen

  • Körper: bei körperlichen Problemen oder Schmerzen beim Tanzen

  • Emotionen: bei emotionalen Herausforderungen im Kontext Tango und denen, die Du mit Tango "bearbeiten" möchtest. Wie kannst Du Dich emotional im Tango ausdrücken?

  • Partnerschaft: Bei partnerschaftlichen Anliegen, die im Tango auftauchen oder die Du mit Tango explorieren/auflösen möchtest

  • Sonstige Wünsche...z.B. du hast einfach das Gefühl irgendetwas fehlt? ...oder das Du fehlst in Deinem Tanz? Es könnte  und sollte sich besser anfühlen? ... Dich zufriedener machen?

Was Dich erwartet

Jenseits von der Tanzschulen Atmosphäre in Wiesbaden und verbreiteten Tangoklischees coache ich Dich solo, oder Euch als Paar, in einem persönlichen Ambiente. Ich helfe Euch, Euer Tangopotential zu entwickeln und Euren ganz individuellen Weg in den Tangohimmel zu finden.

 

Mein Stil, Dich im und mit Tango Argentino zu coachen, ist unkonventionell, präzise, intuitiv, empathisch, fokussiert, humorvoll und ganz im Moment ruhend. 

 

Die Kombination von langjähriger, hauptberuflicher Erfahrung mit Tango Argentino für Einzelne, Paare und Gruppen, sowie mein Hintergrund aus Tanz- und Ausdruckstherapie, bewegter Meditation und meinem Coachingansatz beschleunigt und erweitert Lernen und Entwicklung auf wunderbare, manchmal überraschende Weise.

Tango lernen - bin ich richtig für Dich?

  • Dir ist das Tanzen  zu "mechanisch, zu technisch", obwohl Du vielleicht schon lange tanzt und viele Figuren kennst.  Aber die Figuren geben Dir innerlich nicht die Erfüllung, die Du Dir davon erhofft hast. 

Das verstehe ich. Oft fehlt dem klassischen Unterricht die Fähigkeit, oder die Möglichkeit,  genügend "die Seele" des Tangos zu vermitteln. Die Herzen der Tanzenden werden nicht immer erreicht. Entscheidendes kann zu kurz kommen - und zu früh, oder zu ausschließlich, werden komplexe Figuren eingeübt.   

 

Ich schaue auf das Wesentliche, das dem Tango seine Seele gibt, und ebne den Weg dorthin. Egal ob Du eher virtuos, mit vielen Figuren oder schlicht tanzen magst.

  • Du hast das Gefühl im Gruppenunterricht zu kurz zu kommen. Viele Deiner Fragen bleiben unbeantwortet oder Du bekommst zu wenig hilfreiches Feedback oder Anregung. Da bin ich richtig.

  • Du fehlst in Deinem Tanz. Du hast ganz viel gelernt und stellst fest, das Du darüber ganz Dich selbst verloren hast. Oder Du weisst nicht, wie Du Dich als Person, mit all Deinen Gefühlen, Sehnsüchten, Wünschen und Konflikten in Deinen Tanz einbringen, wie Du Du all das als Energie nutzen und ausdrücken kannst. Damit bist Du nicht alleine. Die Erfahrung zeigt, dass es erstaunlich vielen so geht. Aber es gibt eine gute Nachricht! ...das bekommen wir hin. Es gibt Möglichkeiten und Wege!!

  • Du möchtest rhythmussicher werden und/oder die Musik vielfältiger interpretieren. 

  • "Das mit der Achse" klappt nicht zuverlässig.

  • Ihr wollt über Tango Eure Paarbeziehung verbessern. Hier kann ich super gut weiterhelfen. Auch meine paartherapeutische Kenntnis und mein Wissen um unterschiedliche Bindungsstile aufgrund von frühen Bindungsverletzungen ist hier manchmal hilfreich. Es ist eines der Herzstücke meiner Arbeit. Und mit meiner langen Erfahrung kenne ich da auch die Fallstricke! 

  • Ihr seid als Paar schon am Tango verzweifelt, möchtet aber nicht aufgeben.  Vielleicht bist Du unzufrieden, wie Dein  Partner Dich führt. Oder Du findest, Deine Partnerin ist zu "widerspenstig", Ihr findet den anderen zu wenig präsent, findet den Rhythmus gemeinsam nicht, die Umarmung ist nicht angenehm, Ihr kommt Euch einfach ständig in die Haare, oder keiner weiß, was der andere will. Vielleicht kommt Ihr mit großen Unterschieden der Tango-Erfahrung und keiner ist zufrieden. 

Ich erkenne im Allgemeinen schnell, warum das so ist - und wo die Lösung liegt und gebe beiden Ihren Teil der Aufgabe und Verantwortung.

  • Du vermeidest es aus Unsicherheit, zu Milongas zu gehen. Vielleicht beschränkt sich Deine Tangoerfahrung auf den Tanz im Unterricht und Du willst das ändern. Ich habe dafür großes Verständnis, denn im Tango zeigt man sich selber. Und dabei kann ich erfahrungsgemäß wunderbar weiterhelfen. 

  • Du bist unsicher, ob Tango etwas für dich ist. Vielleicht fragst Du Dich "Bin ich dafür geeignet? Kann ich das überhaupt lernen? Z.b.mich so schön zu bewegen oder eine Partnerin zu führen, ohne mich zu blamieren?"  Bin ich schon zu alt? Ich denke: jeder kann es. Klar, dem einen fällt es leichter als dem anderen. Ich vermittle Ruhe, Geduld und Zuversicht und freue mich auch über die "schweren Fälle". Ich bringe Dich auf Deinen Weg. Ganz sicher.

  • Du hast bisher über DVD oder Youtube Tango gelernt (zum Beispiel über meinen und Ricardos Lehrgang), und möchtest jetzt Feedback. Ich finde Deinen Ansatz gut! Aber es ist wie überall:  ohne reales  Feedback schleichen sich Dinge ein, die nicht optimal oder auch schon mal schlicht falsch sind! Ich korrigiere und gebe Impulse für weiteres selbständiges Lernen.

  • Authentisch trotz Tangoregeln, wie geht das? Ich helfe Dir, Deinen eigenen und für Dich richtigen Weg in der Tangowelt zu finden. 

  • Für Frauen: Du fragst Dich wie Du den Tanz aktiver mitgestalten und die Musik mehr interpretieren kannst.  Da bist Du bei mir genau richtig -  das ist eins meiner Lieblingsthemen.

  • Für Männer: Du hast das Gefühl, Du tanzt immer das Gleiche, und es fällt Dir schwer zu improvisieren. Kein Sorge, ich werde schon genügend alles durcheinander werfen! 

  • Du findest die Kombination von Tango und persönlicher Entwicklung spannend.

Welcome!

  • Du bist einfach neugierig mich kennenzulernen und "das mal auszuprobieren".

Gerne. 

Tango lernen - Für wen bin ich vielleicht nicht richtig?

  • Ich bin keine "klassische Tangoschule" mehr, auch wenn ich das einmal war!  Darum bin ich nicht für jeden die richtige Wahl.

  • Du suchst klassischen Tangounterricht. Dann gibt es genügend gute Tangoschulen, wo Du Tango in der Gruppe lernen kannst. Dabei handelt es sich oft um die Vermittlung von Figurenmaterial. Also um das WAS. Meine Leidenschaft und besondere Fähigkeit liegt darin, Dir praktisch zu vermitteln, welche Möglichkeiten sich über eine differenziertere Wahrnehmung und Gestaltung des WIE entfalten lassen. Was das bedeutet? Das kannst Du nur erfahren, wenn du es ausprobierst! 

  • Du bist schon völlig zufrieden.  Wirklich...?:  Ich kann Dir neue Räume eröffnen und zeigen, wie Du noch mehr Erfüllung finden kannst. Oft weiß man garnicht was einem fehlt! 

  • Du möchtest komplexe Figuren lernen. Daran ist nicht falsches. Und es macht riesigen Spass. Ich finde, dass leider oft wichtige Grundlagen dafür fehlen, damit sie sich für beide! gut und bequem anfühlen und sie musikalisch interpretiert werden können. Ich schaffe gute Voraussetzungen dafür und arbeite meistens mit dem Figurenmaterial, das die Tänzer mitbringen.

  • Du sagst Dir: "Bloß kein Psychozeugs!" Wie Du aus meiner "Über mich" Seite siehst, bin ich auch Tanztherapeutin. Klar - ich sehe Zusammenhänge! Nicht, dass Tango bei mir Therapie ist, aber oft entdecken meine Klienten (egal ob Einzelne oder Paare) im Tango überraschend etwas über sich selber, oft bereits in der ersten Stunde mit mir. Aber - das liegt nicht jedem, und das muss auch nicht. Es liegt ganz an Dir.

  • Du kannst und willst auf keinen Fall die Wahrheit hören und vertragen! Ich kann auch ganz schön konfrontierend und herausfordernd sein (immer auf einfühlsame, wertschätzende Art). Ich coache mit emphatischer Ehrlichkeit. So lernst du effektiv und tiefgreifend.

Tango lernen - Wer kommt zu mir?

  • Zu mir kommen Anfänger bis weit fortgeschrittene Tänzer des Tango Argentino. 

  • Es kommen Tänzer des Tango Argentino, aber auch anderer Tänze.

  • Menschen in allen Altersklassen von den 20gern zu den 60gern.

  • Manche möchten in der Milonga tanzen, manche nur mit mir.

  • Andere möchten Tango für ihre persönliche Entwicklung nutzen.

  • Manchmal kommen sie von weiter her nach Wiesbaden, aus verschiedenen Teilen Deutschlands.

  • Manche haben bereits in ein oder zwei Terminen, einen Wesentliches Impuls bekommen, der sie weiterträgt auf ihrem Weg. 

  • Viele kommen in Abständen immer wieder, zusätzlich zu ihrem Gruppenunterricht oder auch begleitend zum eigenständigen Lernen mit Videos.

  • Wieder andere beginnen bei mir mit Tango Argentino von Grund auf und ich begleite sie manchmal über einen langen Zeitraum.

 

  • Darunter sind:

  • Ärzte

  • Yogalehrer  

  • Wissenschaftler

  • Psychotherapeuten

  • Künstler

  • Sozialpädagogen

  • Verschiedene Freiberufler

  • Musiker

  • Vorstandsmitglieder

  • Lehrer

  • Büroangestellte

  • IT-Projektmanager

  • Tänzer

  • ....

  • Ich habe im Rahmen eines Projekts auch schon mit männlichen jugendlichen Strafgefangenen gearbeitet.   

  • Jeder ist für Tango geeignet!   

  • Ich liebe es, mit ihnen allen in ihrer Unterschiedlichkeit und Vielfalt zu arbeiten.

Kontakt

Rotraut Rumbaum

mindful motion

Michelsberg 28,

2. Hinterhof

65183 Wiesbaden

0163 877 8212

mail@rotraut-rumbaum.de

www.tango-coach.info

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • Instagram Social Icon