top of page

Rotraut Rumbaum  Mindful Motion

Rotraut Rumbaum

Mindful Motion

83 Ergebnisse gefunden für „“

Blogbeiträge (46)

  • Was bedeutet Mindful Motion?

    In welchem Sinne ich die Worte Mindful und Motion benutze Mindful steht für bewusst und achtsam. Motion bedeutet, anders als das Wort "movement", nicht nur körperliche, sondern auch innere Bewegung. Dies können Gefühle sein, Emotionen, Gedanken, Affekte, Körperempfindungen oder anderes. Einer körperlichen Bewegung geht meist eine innerliche Bewegung voraus, bzw. ist von einer inneren Bewegung begleitet. Auch Worte sind meist Ausdruck einer inneren Bewegung. (Es sei denn man rezitiert auswendig Gelerntes wie für eine Prüfung oder liest aus einem Buch vor.) Auf Tanz bezogen geht es in Mindful Motion also daher nicht um eine spezifische antrainierte Ästhetik wie zB im klassischen Ballett, sondern den um den spontanen Ausdruck authentischen Seins. Eine Bewegung, die im Inneren beginnt und sich über den Körper in den Raum hinein ausdehnt - zB als Wort, körperliche Bewegung bis hin zu Tanz oder auch Berührung. Daraus hat sich vor langer Zeit übrigens vor über einem ganzen Jahrhundert der Ausdruckstanz entwickelt und das war wiederum die Basis der Tanz- und Ausdruckstherapie. Mindful Motion begreift Bewegung als spontanen Ausdruck von Leben und folgt bewusst auch ganz zarten, versteckten Spuren von Lebendigkeit, und damit auch der uns Menschen innewohnenden Hinbewegung zu Gesundheit, Ganzheit und Heilung. Mindful Motion hilft, intuitive Körperintelligenz zu vertiefen und eigene Heilkräfte  zu nähren. Dabei kann sich die individuelle Kreativität und Eigenart, und damit der Zugang zur eigenen inneren Quelle und Vertrauen in eine innewohnende Schöpferkraft immer mehr entwickeln. Der eigene Ausdruck findet ein sicheres Fundament, kann sich verfeinern und erweitern. Mindful Motion ist der Faden, der folgende Ansätze harmonisch miteinander verwebt: Bewegung, Tanz und spontaner Ausdruck im Allgemeinen insbesondere Authentic Movement, aber auch Mindful Motion Tango Erkundendes, reflektierendes und integrierendes Gespräch NARM (eine therapeutische Methode zur Heilung und Integration der Folgen von seelischen Kindheitswunden) Neurogenes Zittern stille und bewegte Meditation mit und ohne zeremoniellen Rohkakao intensive obertonreiche Live-Klänge Was du in Mindful Motion praktizieren kannst Präsent zu sein im Hier und Jetzt - sowohl innerlich als auch äußerlich. Das heißt, die eigenen Gedanken, Gefühle und Körperempfindungen bewusst wahrzunehmen. In Kontakt zu kommen mit dem, was in einem selbst gerade authentisch und lebendig ist. Dem Raum zu geben, es auszudrücken und in Bewegung umzusetzen und Worte dafür zu finden. Die Verbindung zwischen innerem Erleben und äußerem Ausdruck. Das schult Achtsamkeit und Bewusstheit - nicht nur in Stille und Gespräch, sondern auch in Tanz und Begegnung. Ein Bewusstsein dafür, wann, wie, warum und wodurch man aus dem Kontakt geht und die Verbindung nach innen oder auch nach aussen abreisst. Dann kann man erforschen, was es möglich macht, diese Verbindung immer wieder herzustellen. Welche vielfältigen positiven Auswirkungen Mindful Motion haben kann Verbesserung der Körperwahrnehmung und Bewegungskoordination mehr Gelassenheit, Präsenz und Mut zur Authentizität im Alltag gesteigertes Wohlbefinden durch den Abbau von Stress und Anspannung vertieftes Selbstverständnis und klarere Kommunikation der eigenen Bedürfnisse mehr Freude, Lebendigkeit, Kreativität und Beziehungsfähigkeit Insgesamt hat das eine integrierende, bewusstseinserweiternde und sehr heilsame Wirkung. Diese auf Bewusstsein und Bewegung beruhende Praxis und innere Haltung durchströmt meine ganze Arbeit. Sie ist für dich erfahrbar und wirksam im Kontext von Selbsterfahrung, Coaching, Tanz, Tanztherapie oder Psychotherapie.

  • Mindful Motion Frauengruppe - Authentischer Selbstausdruck. Lasse einengende Konditionierungen hinter dir.

    Mittwochs 19.00-20.30h vom 22.5.-26.6.24 In diesem Kurs für Frauen hast die Gelegenheit in einem geschützten und sicheren Rahmen unter meiner Leitung herauszufinden, was dir vielleicht noch im Weg steht, dich frei auszudrücken, ganz du selbst zu sein, dein Leben und deine Beziehungen authentisch zu gestalten. Du entdeckst, wo du dich selbst sabotierst, weil du unbewusst alten Glaubenssätzen und Konditionierungen folgst, die den Ausdruck deines wahren Selbst behindern. Wir erforschen gemeinsam, was da unter der Oberfläche wirklich geschieht. Was wir erleben, wenn wir unserer inneren Wahrheit, Sehnsucht, Freude, (nicht) folgen und welche Gründe es entwicklungspsychologisch dafür gibt. NARM® basiert und trauma-informiert Diese sogenannte Entwicklungstraumatherapie orientiert sich am gegenwärtigen emotionalen und körperlichen Erleben. Das heißt wir betrachten dabei nicht die Vergangenheit, sondern dessen Auswirkungen im Hier und Jetzt. Wir würdigen die ehemals zur Bewältigung der Situation nötigen Überlebensmuster, betrachten deren Einfluss auf unser heutiges Leben und widmen uns der Integration des aus der Kindheit stammenden Kernkonfliktes. In diesem Sinne ist in diesem Kurs auch das Erforschen des inneres Erleben, welches aus solch frühen seelischen Verletzungen herrührt willkommen und gut aufgehoben. Dazu gehört auch so etwas wie eventuell vorhandene Gefühle von Scham, Schuld, Unsicherheit, Ängsten, Gefühle von Kontakt- oder Kontrollverlust, diverses Vermeidungsverhalten, Bindungssängste, Kompensationsstrategien, unbewusste Selbstsabotage oder ähnliches. Wir nutzen verschiedene Möglichkeiten, das manchmal tief verborgene authentische Selbst hervorzulocken, adäquate Grenzen zu finden, Freude an spontanem Selbstausdruck zu wagen, das eigene Gefühl der Selbstwirksamkeit, des aktiven Handelns und Gestaltens zu stärken. Mögliche Erfahrungsräume Ich integriere bewusste Selbstwahrnehmung, Bewegung, Begegnung, Tanz und Sharing, sowie meditative Elemente. Eventuell setze ich auch Live-Klangsessions und Kakaozeremonien ein, um unser mehr oder weniger verborgenes authentisches Selbst hervorzulocken und zu stärken. Raum von Akzeptanz und Urteilsfreiheit Als Grundlage schaffe ich einen Raum von Akzeptanz und Urteilsfreiheit, der zu grösserer Selbst-Akzeptanz einlädt und zur Erfahrung wirklicher innerer Freiheit ermutigt. Das haben wir leider in unserem Leben nicht immer ausreichend mit auf den Weg bekommen. Die gute Nachricht: das lässt sich auch später noch üben und lernen - am einfachsten mit Unterstützung und passenden Wegbegleitern. Selbst-Akzeptanz üben, gemeinsam mit anderen Frauen Du hast also die wunderbare Gelegenheit, dir selbst näher zu kommen und dich ganz praktisch im Kontakt mit anderen Frauen in größerer Selbstakzeptanz und mehr Selbstliebe zu üben. Mut zu authentischem Miteinander Du bist eingeladen, dich mit anderen Frauen zu verbinden, denen es ähnlich geht. Wir schaffen ein Feld von synergistischer Frauenpower, gegenseitiger Akzeptanz und Unterstützung. So kannst du es wagen, das auszudrücken, was du sonst vielleicht eher im verborgenen fühlst, sagst und tust, und neue Erfahrungen mit authentischem Miteinander machen. Ich freue mich, wenn du dabei bist. Der Kurs kann auf Wunsch nachfolgend um weitere Termine verlängert werden. Gruppengrösse mind. 5 - max.10 Frauen Wann? 6x Mittwochs 19.00-20.30h START 22.5.24 Wo? Mindful Motion Michelsberg 28, 2.Hinterhof 65183 Wiesbaden Ausgleich 150,- Euro

  • Familienstellen und mehr... mit Gong Session zum Abschluss - Sa 1.6.24

    Leitung Mel Prayon mit Gongsession zum Abschluss von Rotraut Das Herzstück bei diesem Aufstellungstag werden die Aufstellungen sein, die Mel je nach Situation mit Bewegungs-, Begegnungs- und Reflektionselementen unterstützt. Zwischendurch wird es immer mal wieder kleine Tanzeinheiten und Musik geben. Für die Integration und eine tiefe Entspannung zum Abschluss des Tages verwöhne ich Dich mit einer Gong-Klangsession. Systemische Aufstellungen sind eine wunderbare Möglichkeit, Dir Deiner unbewussten Denk- und Verhaltensmuster bewusst zu werden. Bei einer Aufstellung werden Dynamiken sichtbar, die auf Dich einwirken. Dadurch, dass Du das Licht Deines Bewusstseins liebevoll darauf richtest, kannst Du Blockaden lösen und alte Wunden heilen. Mit dem neu gewonnenen Blick auf Dich, Deine Liebsten und Deine Lebenssituation bist Du frei, um neue Denk- und Verhaltensmuster zu etablieren. Dein Erleben, Situationen oder dem Verhalten anderer ausgeliefert zu sein, kann sich wandeln in einen selbstwirksamen, verantwortungsbewussten Umgang mit Dir selbst und dem Außen in jeder Lebenssituation. Falls du bereits ein konkretes Anliegen für eine Aufstellung / hast, gib dies bitte bei der Anmeldung an – dann würde Mel gerne vorab mit dir telefonisch über dein Anliegen sprechen. Wenn du noch mehr über den Ablauf erfahren möchtest oder nicht sicher bist, ob das der Format für dich und deine aktuelle Situation passend ist, kontaktiere uns. Organsisatorisches Anmeldung Bitte melde Dich möglichst bis 14 Tage vorher an unter: oder unter www.melanie-prayon.de/kontakt Kontakt zu Mel Prayon: Email: kontakt@melanie-prayon.de Homepage: https://www.melanie-prayon.de/ Telefon: 01520 / 650 71 55 (oder WhatsApp) Typ=Veranstaltung Datum=2023.07.15

Alles ansehen

Seiten (37)

  • Sound Medicine | Rotraut Rumbaum Mindful Motion

    Mindful Motion Über mich Körper Bewegung Tanz Authentic Movement Tango Argentino Dialog Sound Medicine Für Paare Veranstaltungen Aktuelle Klangreise Raumvermietung Referenzen BLOG Kontakt Suche Expanded Mind Community Kursprogramm More ROTRAUT RUMBAUM Entwicklung durch verkörpertes Bewusstsein, Bewegung, Beziehung ROTRAUT RUMBAUM Sound Medicine Referenzen Eine emotional überwältigende Erfahrung mit Bilderfluten Sabine Eine interessante Einheitserfahrung. Wirkt nachhaltig, tiefgreifend. Das war sehr plastisch. J.G. Mentaltrainer Da ist wieder ein Stein aus meiner inneren Mauer gebröckelt! ...Das war emotional sehr bewegend für mich. G., ehem. Manager Klänge, Töne, Musik Klänge, Töne, Musik erlauben dem Hirn, dem Nervensystem, und den Emotionen, neue Bahnen zu formen, und damit alte Erfahrungen besser zu verarbeiten. Was man auch privat kennt (zB "Musik beruhigt") kann, wenn gezielt und individuell eingesetzt, große Wirksamkeit entfalten.So ist Musik und Klang (vor allem der Gong) inzwischen ein fester Bestandteil bestimmter Therapieformen , und wird in diesem Zusammenhang wissenschaftlich erforscht . Aber warum, wenn Youtube unendlich viel Musik kostenlos bereitstellt - übrigens auch gute Entspannungsmusik! - soll man denn bei mir für eine Klangerfahrung Geld bezahlen? Der Wert einer Klangreise Drei Dinge machen ein Klangerlebnis bei mit wertvoll, einzigartig und regenerativ (für jeden anders): Der Sound: Realer! Klang eines großen Gongs Der Ablauf als Ritual: Es ist eine Art kleiner Zeremonie, ein Ritual Die Wirkung : ist ungleich höher Der Sound : der Klang eines Gongs ist besonders. Man kann einfach den Klang eines großen Gongs Kopfhörer oder Lautsprecher nicht wirksam wiedergeben. Der Ablauf als Ritual : wir sind in unserer Welt "unter-ritualisiert". Durch die ständigeund überall verfügbaren Medien ist das wirkliche Hören eher zu flüchtigem Konsum geworden. Ein Hör-Ritual mit strukturiertem Aufbau hat eine ganz eigene beruhigende Wirkung auf die Seele. Die Wirkung: Alle meine Klienten berichten mir von unerwartet starken Wirkungen oder Reaknen. Bei einem Klang-"Bad" weiß man eigentlich nie, was kommt: für manche einfach Tiefenentspannung, für andere Aha-Erlebnisse, vergessene Kindheitserinnerungen, Tränen oder tiefe innere Freude, körperliche Reaktionen wie Zuckungen oder ähnliches. Andere tanzen später befreiter Tango oder haben plötzlich wieder Traum-Erinnerung, oder sie sind generell zentrierter, ausgeglichen und wacher (dies sind alles meine Klientenberichte). Unterstützender Klangaufbau Ich fördere das Eintauchen in diese Prozesse durch Klangaufbau : durch einen strukturierten Klangaufbau Instrumentaltechnik : durch die sogenannte "meditative" Spielweise Individualisierung : durch persönlich zugewandtes Spiel direkt am Körper, soweit möglich auch in der Gruppe. Langsamen Klangaufbau : die Wirkung der verschiedenen Instrumente greift so ineinander, dass Du Dich innerlich bereits gut den Klängen anvertraut hast und sehr entspannt bist, wenn der große Gong seine Schwingung im Raum und in Dir ausbreitet. Dann gibt es weniger mentale Hindernisse, wie Gedankenkarussel und emotionale Anspannung. Du hast genug Zeit, Dich den Klängen und mir Stück für Stück anzuvertrauen. Der Gong kann dann seine volle Wirkung besser entfalten. Du bist darauf vorbereitet. Sanfte Instrumentaltechnik : die sogenannte "meditative" Spieltechnik vermeidet plötzliche Lautstärken oder potentiell störende Klangentwicklungen. Sie arbeitet eher mit sanfter Gong-Resonanz als mit harten Anschlägen. Dies ist auch für die eher schreckhafteren unter uns (wie mich!) gut verträglich. Individualisierung : es ist ungewohnt und merklich berührend, wenn man persönlich mit der Musik quasi persönlich angesprochen wird, auch durch Spielen eines Instruments nah am Körper des Hörenden. Dies erzeugt im Allgemeinen ein Feld des Gemeint-Seins und Aufgehoben-Seins. Tiefenentspannung, eine Begegnung mit Dir selbst und der zeitlosen Dimension Deines Seins. Klang ist eine wunderbare Weise, uns auf unsere innere Welt einzustimmen, angestaute Emotionen auf tiefer Ebene zu entlassen, etwas über unsere mentalen Muster zu lernen und an unserem gewohnten Alltagsbewusstsein vorbei in tiefe Zustände von Verbundenheit mit unserer Essenz, unserem tiefsten Selbst - unserem Sein zu finden. Eine Klangreise mit Gong, der wunderbaren Körpertambura von Deutz und Klangschalen oder weiteren Instrumenten ist auch eine besondere Möglichkeit, der ganzheitlichen Regeneration, der Burn-out Prävention und -behandlung, der tieferen Erfahrung von Meditation, Pflege und Aufladung des eigenen Energiefeldes, der Selbsterfahrung. Durch das meditative Spiel entfaltet der Gong das Universum seines unendlichen Frequenzbereiches langsam und kontinuierlich immer weiter. Er entwickelt immer mehr Energie und gibt sie als obertonreichen Klang wieder. Auf einem tragenden Klangteppich entstehen unberechenbare und intensive Klangwellen wie aus dem Nichts, die wieder ins Nichts zurückfliessen und Euch in einen zeitlosen inneren Raum mitnehmen. individuell oder Gruppe Gruppensetting Soundjourneys in der Gruppe sind auch getragen von der Gruppenenergie. Du bist in einem grösserem Energiefeld als Deinem eigenen. Dafür gibt es hier auch optionale Störfaktoren, wie eventuelle Bewegungen, Geräusche und Unruhe, die Dich vielleicht stören, sofern Du sehr empfindsam oder schreckhaft bist.Erfahrungsgemäß finden die Teilnehmer es sehr bereichernd, im abschließenden (freiwilligen) Sharing die Erfahrungen der anderen zu hören. Zum Teil, weil man sich darin manchmal selber wieder erkennen kann, aber auch, weil die Erfahrungen so unglaublich vielfältig und unterschiedlich sind. Individuell Individuelle Settings haben den Vorteil der individuell, fein abgestimmten Begleitung.Dies ist besonders in akuten Krisen, bei chronischen Ängsten, Depressionen, bei bestehenden chronischen oder akuten Traumahintergründen, oder allgemein bei psychischen Krankheiten von großer Wichtigkeit. Aber auch sonst ermöglicht das 1:1 Setting oft eine besonders grosse Wirkung, da ich mich sehr fein im Spiel und im Gespräch auf Dich einstimmen kann. Die Auswahl der Instrumente, die Intensität, Dauer und besondere Absprachen, die jeweils von Bedeutung sind, unterstützen Dich gezielt. Ich folge mehr Deiner Energie und Deinem Prozess, als Du meinem Spiel. In diesem Sinne ist auch das "Spielen" für mich eine auf Deine Resonanz fokussierte Meditation.Individuelle Settings haben den Vorteil der individuell, fein abgestimmten Begleitung.Die Klänge können, vor allem in Verbindung mit einer vertrauensvollen, tragenden therapeutischen Beziehung unter anderem folgendes fördern:m Gespräch auf Dich einstimmen kann. Die Auswahl der Instrumente, die Intensität, Dauer und besondere Absprachen, die jeweils von Bedeutung sind, unterstützen Dich gezielt.Einzelsettings sind jederzeit nach Vereinbarung möglich. Spontan integriert in anderen Settings Ich setze obertonreiche Instrumente nach Absprache oder auch spontan in anderem Kontext in Kombination mit anderen Tools ein. Z.B:. um tiefe, regenerative Entspannung zu ermöglichen zum "Ankommen"bei Stress und Erschöpfung um Prozesse anzustoßen, zu vertiefeno der deren Integration zu unterstützen Videos zu Gongs - insbesondere zu meinem KLänge können heilsam sein Wirkungen Messbarer phyiologischer Einfluss (gut für Burnout, Erschöpfung) Senkung von Blutdruck und Herzfrequenz, Senkung des Atemminutenvolumens, Beruhigung der Atemfrequenz, Harmonisierung von Herzschlag und Atemrhythmus, Reduzierung der Sekretion von Stresshormonen, Zunahme von Delta- und Theta-Wellen, Verminderung des Muskeltonus, Angehobene Schmerzschwelle. Innere Entwicklung Psychische Prozesse anstossen, tieferen Kontakt mit sich selbst erleichtern, Abbau von Ängsten, Zugang zu unbewusstem Material mit der Chance, Unverarbeitetes zu einen Abschluss zu bringen, und "altered states", Einheitserfahrungen. Vitalisierung Jede Körperzelle wird in Schwingung versetzt, das Energieniveau, auch in blockierten und eher “unbelebten“ Regionen erhöht. Verhärtungen können sich auflösen. Das Gefühl von Wachheit, Klarheit, Lebendigkeit und Fokus ist danach meist erhöht bei gleichzeitig angenehmer innerer Ruhe. Besserer Schlaf Einige Klienten berichten von tieferem und / oder längerem Schlaf. Möglicherweise verbessert dies auch den REM Schlaf, der für Träume erforderlich ist (siehe unten). Intensiver und / oder besser erinnerte TräumeEinige Klienten berichten von besserer Traumerinnerung, und/oder intensiveren Träumen. Dies ist wohl auf die allgemeine Erfahrung zurückzuführen, dass der Gong-Klang den Zugang zu tieferen unbewussten Schichten bahnt. Oder auch zu mehr REM Schlaf führt. Regeneration Erfahrung völliger Entspannung bis in jede Körperzelle, verbesserte und vor allem ganzheitliche Regeneration. Erleichtertes Loslassen - nicht nur von Gedanken. Forschung Die folgenden Beispiele sind mit Erlaubnis von Alessandre Tannous wiedergegeben von seiner Seite Soundmeditation.Com

  • Tango-Referenzen| mindfulmotion

    ​ Ihre äußerst einfühlende, improvisatorische, mit dem Klienten "gehende" Art hat mich tief berührt und mir ein erweitertes Selbstbild gegeben. Das kommt mir in vielen Bereichen zugute. Rotraut hat einen messerscharfen Kopf, Humor und Witz. Wir haben uns oft auch herzlich amüsiert! Shop Now Rotraut hat mich sehr kopfbetonten Menschen durch ihr Tangocoaching auf neue Art zu mir selbst kommen lassen. Ihre äußerst einfühlende, improvisatorische, mit dem Klienten "gehende" Art hat mich tief berührt und mir ein erweitertes Selbstbild gegeben - sowohl meine gegenwärtigen Grenzen wie der Möglichkeiten. Rotraut hat mich die grundlegenden Dinge wie gemeinsames Gehen in der engen Umarmung stressfrei gestalten und erleben lassen. Mir als Mann und Anfänger hat Rotraut ein tieferes Verständnis davon gegeben, "was Frauen wollen": die Fähigkeit, sich einzufühlen, und ohne Angst und Angeberei mit Präsenz und Vergnügen zu gestalten. Und kein Posieren. Das kommt mir in vielen Bereichen zugute. Übrigens hat Rotraut einen messerscharfen Kopf, Humor und Witz, wir haben uns oft auch herzlich amüsiert! T.G. IT Projektmanager, Hamburg ​ Ich habe den Tango Unterricht von Rotraut als etwas Besonderes erfahren. Shop Now Ich bin 68 und hatte den Wunsch, Tango Argentino kennenzulernen. Ich habe den Unterricht von Rotraut als etwas Besonderes erfahren. Für mich war es neben dem Erlernen der Schritte, der Körperhaltung, wo baue ich Spannung in meinem Körper auf, wo brauche ich Beweglichkeit, eine Begegnung mit mir selbst, ein an den „eigenen inneren Kern“ näher dran kommen. Das „Sich führen lassen“ und doch „bei mir selbst sein“ war für mich eine sehr wertvolle Erfahrung. Durch das „Sich führen lassen “ habe ich, was ich bis dahin nicht wirklich gut konnte, das Loslassen als eine wachsende innere Freiheit gespürt. Und trotzdem bei mir selbst sein und meinen eigenen inneren Raum zu spüren, und auch im Tanz erlebbar zu spüren, war für mich eine wundervolle Erfahrung. Es ist neben dem Erlernen des Tanzens ein stilles begleitendes „Schau auf Dich/Wie geht es Dir/Was macht es gerade mit Dir“ . Und das Ganze passiert fast spielerisch nebenbei mit einer natürlichen Selbstverständlichkeit wie das Ein- und Ausatmen. Inge S. ​ „wirklich zu tanzen“ und „ich selbst sein können“, macht so viel mehr Spaß! Shop Now Als Frau, und damit „Folgende“ beim Tango, fühlte ich mich zu passiv. Im normalen Gruppenunterricht lag der Focus hauptsächlich auf dem „Führen“ und kaum darauf, wie ich als „Folgende“ Gestaltungsspielräume ausfüllen kann (außer ein paar Verzierungen). Ich tanze super gerne, fühlte mich beim Tango aber immer „irgendwie hinterher laufend“. Rotraut gab mir direkt in der ersten Stunde so viele Anregungen, dass ich mit einem Schlag in eine völlig andere innere Haltung kam, sehr auf mich selbst fokussiert. Ich merkte dass „Folgen“ auch funktioniert, ohne permanent alle Antennen auf die „Führung“ auszurichten und sich dieser unterzuordnen. Stattdessen „wirklich zu tanzen“ und „ich selbst sein können“, macht so viel mehr Spaß! Rotraut nimmt alle Wünsche meinerseits sehr wertschätzend auf, so dass ich offen sagen kann was ich wirklich möchte. Sie selbst bewegt sich für meinen Geschmack unglaublich ästhetisch und ist damit für mich auch ein ideales Bewegungs-Vorbild. Ele ​ Rotraut bereitet durch die liebevolle und achtsame Begleitung einen Raum, in dem sich die Beziehungsdynamik im Tanz zeigen kann. Situationen, über die ich mich im Beziehungsalltag ärgere, die unlösbar scheinen, konnte ich hier mit Leichtigkeit und Humor anschauen. Rotraut ist mit ihrer Präsenz und ihrem Einfühlungsvermögen in der Tiefe dabei. Shop Now Tango Argentino bei Rotraut geht weit über das Erlernen von Schritten oder deren Abfolgen in mechanischen Bewegungen hinaus. Wir haben als Paar eine Sinneserfahrung erlebt, die mich tief im Innern berührt hat. Aspekte des Tango Argentino wie Führen und Folgen, den Ausdruck meines individuellen Wesens (tänzerisch) Ausdruck zu verleihen, mich frei zu fühlen innerhalb eines stabilen Griffs und vieles mehr konnte ich direkt auf unsere gelebte Paardynamik übertragen. Rotraut bereitet durch die liebevolle und achtsame Begleitung einen Raum, in dem sich die Beziehungsdynamik im Tanz zeigen kann. Situationen, über die ich mich im Beziehungsalltag ärgere und die unlösbar scheinen, konnte ich hier auf einer Ebene mit Leichtigkeit und Humor anschauen. Rotraut ist mit ihrer Präsenz und ihrem Einfühlungsvermögen in der Tiefe dabei, in die ich dadurch bereit bin, einzutauchen. Eine Erfahrung, die sich kaum mit Worten beschreiben lässt, sondern erlebt werden will. Ich bin sehr dankbar für diese Art von Zugang, unsere Beziehungsdynamiken anzuschauen und neue Möglichkeiten auszuprobieren. Ich konnte sogar Hinweise, die Rotraut zum Führen, Folgen, Ausdrücken gegeben hat, direkt in meinen Beziehungsalltag übertragen. M. für ein Paar, BKA ​ Eine effektive Supervision für meine ganz persönlichen und auch beruflichen Herausforderungen. Die Arbeit mit ihr hat einen sanften und dabei erstaunlich tief greifenden, nachhaltigen persönlichen Entwicklungsschub bei mir in Gang gesetzt. Shop Now I ch habe seit drei Jahren regelmässig Tangocoaching bei Rotraut. Zunächst wollte ich einfach auf persönliche und präzise Weise Tango Argentino lernen. Nach kurzer Zeit ist daraus weit mehr geworden.... Eine effektive Supervision für meine ganz persönlichen und auch beruflichen Herausforderungen. Je nach Situation beziehen wir auch Authentic Movement und Klangmeditationen mit ein. Die Kombination ist spannend und hinterlässt mich tiefenentspannt, zentriert, frisch und präsent. Rotraut versteht es vortrefflich, Tango im Detail zu vermitteln und seelische Prozesse zu unterstützen oder anzuregen. Die Arbeit mit ihr hat einen sanften und dabei erstaunlich tief greifenden, nachhaltigen persönlichen Entwicklungsschub bei mir in Gang gesetzt, der zu erfreulicher Verbessung meiner familiären, freundschaftlichen und beruflichen Beziehungen geführt hat. Zuerst zeigte sich das im vertieften Kontakt zu meinen Kindern und weitete sich dann immer mehr aus. Darüber bin ich total glücklich. Ich fühle mich mehr in Einklang mit mir selbst und meiner Umwelt. Ich verstehe dadurch erst so wirklich, was der Spruch bedeutet, so "wie meine Beziehung zu mir ist, so ist sie auch zu anderen". Rotraut erlebe ich als eine Person, welche mit dem richtigen Feingefühl, sowie einer bemerkenswerten Beobachtungsgabe und therapeutischem Geschick agiert. Das bereichert und beschleunigt das Tango lernen ungemein. Ich kann sie uneingeschränkt weiter empfehlen. Nicht umsonst bin ich auch nach 3 Jahren noch immer bei ihr! M., Anästhesist, Giessen ​ Sie sieht den ganzen Menschen und gibt mit scheinbar kleinen Hinweisen tief gehende Impulse. Ihre Ansprache ist sehr freundlich und zugewandt und sie fokussiert mit großer Sicherheit Shop Now Ich habe vier Stunden bei Rotraut genossen. Rotraut ist Tänzerin - es ist eine Freude, ihr auch in ihren kleinsten Bewegungen zuzuschauen. Rotraut ist Coach und Psychotherapeutin - sie sieht den ganzen Menschen und gibt mit scheinbar kleinen Hinweisen tiefgehende Impulse. Genuß, Präsenz, Würde, Lebendigkeit, Klarheit und das Hören mit dem ganzen Körper standen in meinen Stunden bei ihr im Mittelpunkt. Ihre Ansprache ist sehr freundlich und zugewandt und sie fokussiert mit großer Sicherheit die Aufmerksamkeit auf den jeweiligen Lernschritt. Lernen bei ihr ist sehr befriedigend! Ich konnte meinen Tango bei ihr trotz coronabedingtem Abstand deutlich verfeinern und vertiefen. Vielen Dank! G aus dem Wendland Körpertherapeutin, Tangotänzerin ​ Du hast erkannt, wo meine Lebensthemen liegen und sie einfühlsam in Dein Coaching integriert Shop Now Danke für Deine Ruhe, Wärme und Geduld! Danke für die vielen Anregungen, die Du mir mitgegeben hast. Ich habe neue Perspektiven für mein Tangotanzen erhalten, z.B., was Haltung, Gehen, Energie, Körperempfindungen betrifft. Du hast erkannt, wo meine Lebensthemen liegen und sie einfühlsam in Dein Coaching integriert. Ich werde wieder kommen, vor allem weil ich empfinde, dass Du erkannt hast, was sich bei mir weiter entwickeln darf. Klaus ​ Rotraut hat ein unglaublich gutes Gefühl für Menschen... Shop Now Rotraut hat ein unglaublich gutes Gefühl für Menschen und einen sehr sicheren Blick für Bewegungen. Sie versteht es perfekt auch einem Anfänger den Tango Argentino mit viel Engagement, Begeisterung und ihrer sympathischen Art zu vermitteln. Ich kann Rotraut zu 100 Prozent empfehlen. Michael aus Saarbrücken, Bankenvorstand ​ Da habe ich dann zum ersten Mal erfahren, was Tangotanzen wirklich bedeuten kann... Shop Now Ich habe Tangostunden bei Rotraut genommen, da sie einen sehr tiefen Blick auf den Tango hat und ich schnell gespürt habe, dass es bei mir nicht nur um Technik geht, sondern auch noch ganz andere Themen in mir angesprochen werden. Ich konnte mich so auch mit meinem eigenen Tanzstil beschäftigen, d.h. der Art zu tanzen, die für mich stimmig ist. Da habe ich dann zum ersten Mal erfahren, was Tangotanzen wirklich bedeuten kann. Jörg B. aus Bonn, IT ​ Danke für Deine Sensitivität Shop Now Nach unserem Coaching gestern abend hab ich wunderbar ruhig und entspannt geschlafen. Danke für die vielen Anregungen für sicheres Stehen und beckengesteuertes Gehen, für das Wertschätzen meiner Sensitivität, für das Fühlen von Männlichkeit, wenn ich geerdet und mit dem Kosmos verbunden bin. Danke für deine feinfühlige Art! Das alles hat mir sehr gut getan! K. aus Ulm ​ Sie schafft mit Leichtigkeit die Verbindung von Technik und therapeutischen Elementen, so dass mein Tanz auch zum Ausdruck meiner selbst werden kann. Shop Now Der Stil von Rotraut ist eine faszinierende Synthese von guter Technik, persönlicher Selbstentwicklung und Selbstausdruck. Das Besondere was den Unterricht mit Rotraut ausmacht ist ihr individueller und dabei sehr professioneller Ansatz. So schafft sie mit Leichtigkeit die Verbindung von Technik und therapeutischen Elementen, so dass mein Tanz auch zum Ausdruck meiner selbst werden kann. M. Hofer, Arzt Tango Referenzen

  • Referenzen | Rotraut Rumbaum Mindful Motion

    Mit Rotraut lerne ich auf die Sprache meines Körpers zu achten und ihn immer mehr sprechen zu lassen. Besonders in der Zeit des Authentic Movements bin ich verblüfft, wie stark mich die aus dem Nichts entstehenden Erlebnisse und Gefühle berühren. Das hätte ich nicht gedacht… Durch die Arbeit mit Rotraut hat für mich die Reise in eine neue Welt begonnen. Die Reise in die Welt der Körpererfahrung. Mit Rotraut lerne ich dabei auf die Sprache meines Körpers zu achten und ihn immer mehr sprechen zu lassen. Rotraut gibt mir durch ihre sensitive Beobachtung wertvolle Rückmeldungen. Wir arbeiten zu zweit und ich erlebe sie in der Arbeit als eine zu tiefst vertrauensvolle Begleiterin. Je nach meinem Tagesbefinden holt sie mich aus dem Alltag ab und führt mich sicher in die Zeit der Begegnung mit mir. Es entsteht ein kreativer Raum zum Erfahren, Ausprobieren, Fühlen, Aushalten und Erleben. Die Grenzerfahrungen, die ich dabei mache sind zum teil überraschend oder aber auch selbstredend ehrlich. In der Vielzahl der von ihr angebotenen Arbeitsformen habe ich die Mögichkeit, mich neu zu erfahren und mein Bewußtsein zu verändern. Besonders in der Zeit des Authentic Movements bin ich wundersam verblüfft, wie stark mich die aus dem Nichts enstehenden Erlebnisse und Gefühle berühren und ich letztlich dadurch ruhig und glücklich werde. Im freien Tanz erlebe ich Rotraut als gute Motivationsgeberin, Grenzen zu verändern um Neues zu wagen, im Gespräch als Gegenüber mit klaren Rückmeldungen. Es ist immer eine gute Zeit mit Rotraut, die ich mir für mich gönne! W.R. Versicherungswesen ...Neuer wertschätzender Zugang zu meinem Körper, zu meinem Sein... Augen zu und nicht durch - sondern warten, erspüren, mich leiten lassen von meinen Bewegungsimpulsen…in Stille…mit der Gewissheit und dem Vertrauen, wohlwollend und in einem geschützten Rahmen gesehen zu werden ..das ist für mich authentic movement.. Diese Methode und die Art und Weise, wie Rotraut diese Momente gestaltet, hat mir einen neuen, kraftvollen, spielerischen, wertschätzenden Zugang zu meinem Körper, meinen Bewegungen und meinem Sein ermöglicht. Ich freue mich jedesmal über die Erkenntnisse und neuen Impulse, die ich erfahre und mitnehme. Es ist inzwischen Teil meines Alltags geworden, meinen (Bewegungs- ) Impulsen stärker und sehr bewusst zu folgen. Ich genieße diese Freiheit und diese für mich neue Ausdrucksmöglichkeit. B.F. , Erwachsenenbildung Ihre äußerst einfühlende, improvisatorische, mit dem Klienten "gehende" Art hat mich tief berührt und mir ein erweitertes Selbstbild gegeben. Das kommt mir in vielen Bereichen zugute. Rotraut hat einen messerscharfen Kopf, Humor und Witz. Wir haben uns oft auch herzlich amüsiert! Rotraut hat mich sehr kopfbetonten Menschen durch ihr Tangocoaching auf neue Art zu mir selbst kommen lassen. Ihre äußerst einfühlende, improvisatorische, mit dem Klienten "gehende" Art hat mich tief berührt und mir ein erweitertes Selbstbild gegeben - sowohl meine gegenwärtigen Grenzen wie der Möglichkeiten. Rotraut hat mich die grundlegenden Dinge wie gemeinsames Gehen in der engen Umarmung stressfrei gestalten und erleben lassen. Mir als Mann und Anfänger hat Rotraut ein tieferes Verständnis davon gegeben, "was Frauen wollen": die Fähigkeit, sich einzufühlen, und ohne Angst und Angeberei mit Präsenz und Vergnügen zu gestalten. Und kein Posieren. Das kommt mir in vielen Bereichen zugute. Übrigens hat Rotraut einen messerscharfen Kopf, Humor und Witz, wir haben uns oft auch herzlich amüsiert! T.G. IT Projektmanager, Hamburg Die Arbeit mit Rotraut hat meine innere Erstarrung aufgelöst und in neue Lebensenergie verwandelt. Und ich kann ohne Übertreibung sagen, dass sie für mich lebensverändert war. Als ich das Coaching von Rotraut aufsuchte befand ich mich in einer Lebenssituation die ich als eine innere und äußere Erstarrung beschreiben kann. Beruflich ermüdet und perspektivlos und mit privat Konflikten konfrontiert wollte ich mir was Gutes tun und Tango lernen. Nach den ersten Schritten verlegte Rotraut die Arbeit mit mir in ein Coaching nach der Methode des Mindfull Motion. Für mich war es eine ganz neue Erfahrung meine Gefühle und Gedanken in der freien Bewegung ganz körperlich zu erleben. Ich war selbst überrascht wie deutlich und direkt sich meine Gedanken und Gefühle körperlich manifestierten und auf mein Bewusstsein rückwirkten. Die stetige und warmherzige Ermutigung durch Rotrauts Stimme half mir, mich immer wieder, auf diese für mich ungewohnte und neue Art der Selbsterfahrung einzulassen und mich immer spontaner zu bewegen. Mit jeder Stunde fühlte ich mich freier und beweglicher. Meine Gedanken hellten sich auf, Energie floss in mich zurück. Trotz meines Alters entwickelte ich neue berufliche Perspektiven. Heute, ein Jahr später, finde ich mich in einer völlig veränderten Lebenssituation mit Job- und Wohnortwechsel und auch privat neuen Perspektiven wieder. Rückblickend kann ich sagen, dass die Arbeit mit Rotraut meine innere Erstarrung aufgelöst und in neue Lebensenergie verwandelt hat. Und ich kann ohne Übertreibung sagen, dass sie für mich lebensverändert war. Rotraut ist eine erfahrene, warmherzige und bemerkenswerte Frau, die es mir leicht gemacht hat mich auf diese Art der Bewegung einzulassen. Es ist schön zu sehen, dass sie durch ihre Arbeit so viele Menschen im positiven berührt und in Bewegung bringt. A.K., Sozialmanager Als Coach hole ich mir zwischendurch Impulse von außen, dort wo ich mit meinen eigenen Möglichkeiten an Grenzen stoße. Danke für Deine professionelle Begleitung! Als Coach hole ich mir zwischendurch immer mal wieder Impulse von außen, dort wo ich mit meinen eigenen Möglichkeiten an Grenzen stoße. Rotraut Rumbaum war genau die Richtige, um bei meinem verkopften Vorgehen weiterzuhelfen. Die Körperarbeit, das Hineinspüren und die Aufgaben darin zu entdecken, sind hilfreich. Einfühlsam gehst Du auf die jeweilige Situation ein. Danke für die professionelle Begleitung! A. Coach Ich habe den Tango Unterricht von Rotraut als etwas Besonderes erfahren. Ich bin 68 und hatte den Wunsch, Tango Argentino kennenzulernen. Ich habe den Unterricht von Rotraut als etwas Besonderes erfahren. Für mich war es neben dem Erlernen der Schritte, der Körperhaltung, wo baue ich Spannung in meinem Körper auf, wo brauche ich Beweglichkeit, eine Begegnung mit mir selbst, ein an den „eigenen inneren Kern“ näher dran kommen. Das „Sich führen lassen“ und doch „bei mir selbst sein“ war für mich eine sehr wertvolle Erfahrung. Durch das „Sich führen lassen “ habe ich, was ich bis dahin nicht wirklich gut konnte, das Loslassen als eine wachsende innere Freiheit gespürt. Und trotzdem bei mir selbst sein und meinen eigenen inneren Raum zu spüren, und auch im Tanz erlebbar zu spüren, war für mich eine wundervolle Erfahrung. Es ist neben dem Erlernen des Tanzens ein stilles begleitendes „Schau auf Dich/Wie geht es Dir/Was macht es gerade mit Dir“ . Und das Ganze passiert fast spielerisch nebenbei mit einer natürlichen Selbstverständlichkeit wie das Ein- und Ausatmen. Inge S. „wirklich zu tanzen“ und „ich selbst sein können“, macht so viel mehr Spaß! Als Frau, und damit „Folgende“ beim Tango, fühlte ich mich zu passiv. Im normalen Gruppenunterricht lag der Focus hauptsächlich auf dem „Führen“ und kaum darauf, wie ich als „Folgende“ Gestaltungsspielräume ausfüllen kann (außer ein paar Verzierungen). Ich tanze super gerne, fühlte mich beim Tango aber immer „irgendwie hinterher laufend“. Rotraut gab mir direkt in der ersten Stunde so viele Anregungen, dass ich mit einem Schlag in eine völlig andere innere Haltung kam, sehr auf mich selbst fokussiert. Ich merkte dass „Folgen“ auch funktioniert, ohne permanent alle Antennen auf die „Führung“ auszurichten und sich dieser unterzuordnen. Stattdessen „wirklich zu tanzen“ und „ich selbst sein können“, macht so viel mehr Spaß! Rotraut nimmt alle Wünsche meinerseits sehr wertschätzend auf, so dass ich offen sagen kann was ich wirklich möchte. Sie selbst bewegt sich für meinen Geschmack unglaublich ästhetisch und ist damit für mich auch ein ideales Bewegungs-Vorbild. Ele "RESET" nicht zu viel versprochen Endlich habe ich es (nach oder zwischen diversen Corona-Wellen) geschafft, mich in Rotrauts Klangwelten "zu baden" und konnte feststellen, dass die Verheißung des "RESET" nicht zu viel versprochen ist. Auch wenn der große Gong einzigartig ist: die Klangreise ist noch so viel mehr!! Viele verschiedene Klangschalen, eine Ocean-Trommel, die das Meeresrauschen perfekt nachbildet, eine Körperharfe, die Beruhigung pur ist und vieles andere mehr (Glocken, Adlerfeder, Trommel ....) sind die Instrumente, mit denen Rotraut ein wundervolles Gesamtkunstwerk und Hörerlebnis schafft, das sehr besonders ist. Rotraut ist sympathisch-empathisch-achtsam.... Unbedingt und in jeder Hinsicht zu empfehlen 🙂 🙃 Sabine E. , Erwachsenenbildung Das Hör- und Fühlerlebnis, wie die unterschiedlichen Töne & Schwingungen den Körper berühren und durchdringen, war einmalig!! Hallo Rotraut, vielen Dank für den eindrucksvollen Kurs „Klangreise mit Gong“ Anfang August 2022. Das Hör- und Fühlerlebnis, wie die unterschiedlichen Töne & Schwingungen den Körper berühren und durchdringen, war einmalig!! Noch Stunden danach habe ich mich sehr wohl gefühlt! Danke auch für Deine ausführlichen Erklärungen zu den Möglichkeiten und Wirkungsweisen der einzelnen Instrumente und Deine intensive Betreuung vor, während und nach der Session. Und die Räumlichkeit für dieses Erlebnis ist perfekt, hätte gar nicht vermutet, dass im Hinterhof vom Hinterhof noch so ein schöner & harmonischer Raum besteht. Lieben Gruß Holger F. PS. Bestimmt besuche ich noch andere Kurse zu diesem Thema bei Dir!! Holger F. Rotraut bereitet durch die liebevolle und achtsame Begleitung einen Raum, in dem sich die Beziehungsdynamik im Tanz zeigen kann. Situationen, über die ich mich im Beziehungsalltag ärgere, die unlösbar scheinen, konnte ich hier mit Leichtigkeit und Humor anschauen. Rotraut ist mit ihrer Präsenz und ihrem Einfühlungsvermögen in der Tiefe dabei. Tango Argentino bei Rotraut geht weit über das Erlernen von Schritten oder deren Abfolgen in mechanischen Bewegungen hinaus. Wir haben als Paar eine Sinneserfahrung erlebt, die mich tief im Innern berührt hat. Aspekte des Tango Argentino wie Führen und Folgen, den Ausdruck meines individuellen Wesens (tänzerisch) Ausdruck zu verleihen, mich frei zu fühlen innerhalb eines stabilen Griffs und vieles mehr konnte ich direkt auf unsere gelebte Paardynamik übertragen. Rotraut bereitet durch die liebevolle und achtsame Begleitung einen Raum, in dem sich die Beziehungsdynamik im Tanz zeigen kann. Situationen, über die ich mich im Beziehungsalltag ärgere und die unlösbar scheinen, konnte ich hier auf einer Ebene mit Leichtigkeit und Humor anschauen. Rotraut ist mit ihrer Präsenz und ihrem Einfühlungsvermögen in der Tiefe dabei, in die ich dadurch bereit bin, einzutauchen. Eine Erfahrung, die sich kaum mit Worten beschreiben lässt, sondern erlebt werden will. Ich bin sehr dankbar für diese Art von Zugang, unsere Beziehungsdynamiken anzuschauen und neue Möglichkeiten auszuprobieren. Ich konnte sogar Hinweise, die Rotraut zum Führen, Folgen, Ausdrücken gegeben hat, direkt in meinen Beziehungsalltag übertragen. M. für ein Paar, BKA Eine effektive Supervision für meine ganz persönlichen und auch beruflichen Herausforderungen. Die Arbeit mit ihr hat einen sanften und dabei erstaunlich tief greifenden, nachhaltigen persönlichen Entwicklungsschub bei mir in Gang gesetzt. I ch habe seit drei Jahren regelmässig Tangocoaching bei Rotraut. Zunächst wollte ich einfach auf persönliche und präzise Weise Tango Argentino lernen. Nach kurzer Zeit ist daraus weit mehr geworden.... Eine effektive Supervision für meine ganz persönlichen und auch beruflichen Herausforderungen. Je nach Situation beziehen wir auch Authentic Movement und Klangmeditationen mit ein. Die Kombination ist spannend und hinterlässt mich tiefenentspannt, zentriert, frisch und präsent. Rotraut versteht es vortrefflich, Tango im Detail zu vermitteln und seelische Prozesse zu unterstützen oder anzuregen. Die Arbeit mit ihr hat einen sanften und dabei erstaunlich tief greifenden, nachhaltigen persönlichen Entwicklungsschub bei mir in Gang gesetzt, der zu erfreulicher Verbessung meiner familiären, freundschaftlichen und beruflichen Beziehungen geführt hat. Zuerst zeigte sich das im vertieften Kontakt zu meinen Kindern und weitete sich dann immer mehr aus. Darüber bin ich total glücklich. Ich fühle mich mehr in Einklang mit mir selbst und meiner Umwelt. Ich verstehe dadurch erst so wirklich, was der Spruch bedeutet, so "wie meine Beziehung zu mir ist, so ist sie auch zu anderen". Rotraut erlebe ich als eine Person, welche mit dem richtigen Feingefühl, sowie einer bemerkenswerten Beobachtungsgabe und therapeutischem Geschick agiert. Das bereichert und beschleunigt das Tango lernen ungemein. Ich kann sie uneingeschränkt weiter empfehlen. Nicht umsonst bin ich auch nach 3 Jahren noch immer bei ihr! M., Anästhesist, Giessen Da ist wieder ein Stein aus meiner inneren Mauer gebröckelt! ...Das war emotional sehr bewegend für mich. G., ehem. Manager Vom Rauchen geheilt nach 30 Jahren... Rotraut ist eine liebevolle, einfühlsame Begleiterin auf meiner Reise. Sie findet die richtigen Worte und die passenden Anstöße. Das größte Geschenk ist, daß Rotraut mich lehrt, mich zu erkennen, zu akzeptieren und ICH zu sein. Rotraut ist eine liebevolle, einfühlsame Begleiterin auf meiner Reise. Sie findet die richtigen Worte und die passenden Anstöße, um das Beste aus mir herauszuholen. Sie hat sofort erkannt, daß Authentic Movement genau das richtige für mich ist. Sie setzt mich nie unter Druck. Deshalb kann ich mich mit ihr in dem geschützten Raum selbst finden. Ich liebe ihr Lächeln. Es gibt mir Freude und Frieden. Rotraut kann auch konsequent sein wenn es sein muß. Sie erkennt, wann esangemessen ist und ich schätze das sehr. Rotraut hat es geschafft, mich vom Rauchen zu heilen. Nach 30 Jahren. Ich bin zuversichtlich, daß es auch mit dem Alkohol klappt. Das größte Geschenk ist, daß Rotraut mich lehrt, mich zu erkennen, zu akzeptieren und ICH zu sein. Für mich bist Du ein Glück, ein Wunder. Ich danke Dir für alles bisher. Und freue mich auf alles weitere. E.A. Künstler, Physiker Ich wurde durch alle Elemente getragen, in mir als Welle vom Becken zum Herz Ein wunderschönes und tiefes Eintauchen in die Welt der Klänge! Worte scheinen mir grob und unzulänglich um diese Reise in ihrer Erfahrungsvielfalt zu beschreiben. Ich wurde durch alle Elemente getragen, in mir als Welle vom Becken zum Herz, öffnend und klärend im Geist, die sphärischen Klänge, die mich in die unendliche Weite des Universums brachten und schließlich die sanften und lichten Harmonien der Körpertambura und ich war in der tiefen Stille des Seins. Vielen Dank Rotraut, du hast die Instrumente großartig gespielt! Es war in der Länge und Intensität ein einmaliges und einfach wunderbares Erlebnis! Christina Sie sieht den ganzen Menschen und gibt mit scheinbar kleinen Hinweisen tief gehende Impulse. Ihre Ansprache ist sehr freundlich und zugewandt und sie fokussiert mit großer Sicherheit Ich habe vier Stunden bei Rotraut genossen. Rotraut ist Tänzerin - es ist eine Freude, ihr auch in ihren kleinsten Bewegungen zuzuschauen. Rotraut ist Coach und Psychotherapeutin - sie sieht den ganzen Menschen und gibt mit scheinbar kleinen Hinweisen tiefgehende Impulse. Genuß, Präsenz, Würde, Lebendigkeit, Klarheit und das Hören mit dem ganzen Körper standen in meinen Stunden bei ihr im Mittelpunkt. Ihre Ansprache ist sehr freundlich und zugewandt und sie fokussiert mit großer Sicherheit die Aufmerksamkeit auf den jeweiligen Lernschritt. Lernen bei ihr ist sehr befriedigend! Ich konnte meinen Tango bei ihr trotz coronabedingtem Abstand deutlich verfeinern und vertiefen. Vielen Dank! G aus dem Wendland Körpertherapeutin, Tangotänzerin Du hast erkannt, wo meine Lebensthemen liegen und sie einfühlsam in Dein Coaching integriert Danke für Deine Ruhe, Wärme und Geduld! Danke für die vielen Anregungen, die Du mir mitgegeben hast. Ich habe neue Perspektiven für mein Tangotanzen erhalten, z.B., was Haltung, Gehen, Energie, Körperempfindungen betrifft. Du hast erkannt, wo meine Lebensthemen liegen und sie einfühlsam in Dein Coaching integriert. Ich werde wieder kommen, vor allem weil ich empfinde, dass Du erkannt hast, was sich bei mir weiter entwickeln darf. Klaus Rotraut hat ein unglaublich gutes Gefühl für Menschen... Rotraut hat ein unglaublich gutes Gefühl für Menschen und einen sehr sicheren Blick für Bewegungen. Sie versteht es perfekt auch einem Anfänger den Tango Argentino mit viel Engagement, Begeisterung und ihrer sympathischen Art zu vermitteln. Ich kann Rotraut zu 100 Prozent empfehlen. Michael aus Saarbrücken, Bankenvorstand Eine interessante Einheitserfahrung. Wirkt nachhaltig, tiefgreifend. Das war sehr plastisch. Ein Klangerlebnis der besonderen Art! Viene Dank an Rotraut für das beeindruckende Erlebnis des Klänge. Dieses Erlebnis wirkt nachhaltig, tiefgreifend und sehr plastisch. Bei der einstündigen Session konnte ich sehr gut entspannen und teilweise Einheitserfahrungen empfinden. Die unterschiedlichen und gut aufeinander abgestimmten Audio-Reize von Gong- und Klangschalen verursachen eine unbeschreibliche Schwingung im ganzen Körper, die unvergesslich bleibt und Lust auf weitere Sessions macht. Herzlichen Dank! J.G. Mentaltrainer Unglaublich energiegeladen und kraftvoll Die heutige Klangreise bei Rotraut war wieder wahnsinnig intensiv. Bei der Schamanentrommel und beim großen Gong zeigte mein Körper auch diesmal wieder heftige Reaktionen. Und nun, zwei Stunden danach, fühle ich mich unglaublich energiegeladen und kraftvoll. Während der Kakaozeremonie (die der Klangreise vorausging) habe ich in der Meditation mein Herz noch mal gefragt, ob ich diese Reise in meine Vergangenheit wirklich antreten möchte. Es kam ein klares "Ja!". Es gab warnende Stimmen, ob ich diese negative Energie noch mal in mein Leben holen möchte. Ich wurde vor einer Retraumatisierung gewarnt. Aber meine innere Stimme ist da eindeutig. Es kann mir nichts geschehen. Meine inneren Beschützer werden verhindern, dass Erinnerungen hochkommen, die mir nicht gut tun. Ich vertraue ihnen. (12.August 2023) Link zu Facebook Gestern war ich wieder einmal auf Klangreise bei Rotraut in Wiesbaden (mit ihr mache ich auch die Authentic-Movement-Arbeit). Wir sind immer so eine Gruppe von 5 ... 7 Reisenden (ich bin in der Regel der einzige Mann, gestern war noch einer da). Zum Einsatz kommen Klangschalen, ein kleiner Gong und ein großer 1m-Gong, eine Tambura, eine Ocean Drum, und eine große Schamanentrommel. Es ist jedes Mal eine intensive Erfahrung, geradezu ein archaisches Erlebnis. Gestern hat mein Körper heftig reagiert als Rotraut die Schamanentrommel über mir spielte: Ein heftiger Schmerz im Rücken an der Stelle wo ich in meiner Kindheit eine Gewalterfahrung hatte. Ich kenne das, Körpergedächtnis lässt grüßen. Ich habe den Schmerz zugelassen und rein geatmet, er verschwand so schnell wie er gekommen war. Auf den Gong hat mein Körper diesmal mit sehr intensiven Bewegungen reagiert (ein Schütteln, ein Wiegen, ein Sich-Biegen), und danach war in meinem Inneren alles am pulsieren. Man weiß nicht was da alles passiert und warum es passiert, es war jedenfalls faszinierend das zu erleben. Ich bin dabei entspannt geblieben. Es hat sich wohl einiges gelöst, ich fühle mich super und energiegeladen. (18.12.2022) Link zu Facebook Thomas, Dipl.Ing. Ich finde es einfach nur Klasse, von Rotraut den geborgenen Raum und einfühlsame Unterstützung zu bekommen, um mal auf diese Weise meine weibliche Seite erforschen und leben zu können. Rotraut ist für mich eine sehr professionelle Tangolehrerin und gleichzeitig Lifecoach. Sie beherrscht es einfach spitzenmäßig, sich in mich, Mann Ende 30, hineinzuversetzen. Ihr gelang es von Beginn an, mich da abzuholen wo ich gerade bin. Sowohl im Tango, als auch in anderen Lebensbereichen, die eben gerade an die Oberfläche gespült werden. Ich bin ein normaler Mann, mit einer Frau verheiratet und seit kurzem auch Familienvater. Ich habe nur ein Hobby: Crossdressing. Da ich ihre Professionalität als Coach sehr wertschätze offenbarte ich ihr nach einigen Stunden mit dem richtigem Gehen beim Tango ,mit etwas Mut, diese Leidenschaft von mir. Rotraut ging unvoreingenommen und interessiert darauf ein. Sie bot mir an, die Stunden bei ihr in Damenkleidung Tango zu tanzen und diese Zeit für Selbstexploration in der Frauenrolle zu nutzen. Sie ermöglichte mir auch, mich in ihren Räumlichkeiten umzuziehen und zu schminken. Zu Beginn meines Tango-Coachings war es für mich ein Ziel, sowohl die Schritte als auch die Rolle in der führenden UND in folgenden Rolle zu erlernen. Ich bin der Ansicht, mich so leichter in mein Gegenüber hinein versetzen und den Tango in seiner Gesamtheit und Komplexität besser begreifen zu können. Zwischen den Tangolernblöcken hatte ich auch mal die Idee, einfach nur mit meinen High Heels laufen zu üben, so als würde ich als Frau lässig durch die Stadt schlendern. Auch da kann Rotraut die Kniffe gut vermitteln, um sich elegant auf Absätzen fortzubewegen und dabei ein Gefühl für die Hüfte zu entwickeln. Rotraut ist allgemein sehr offen für spontane Planänderung. In einer Abfolge von Übungseinheiten mit dem Schwerpunkt Folgen hatte ich mal kurz meine Augen geschlossen. Das war neu für mIch und ich wollte mehr davon. Sie unterstützte das ganz wunderbar. Mit geschlossenen Augen zu tanzen war für mich ein vollkommener Genuss und eine Entdeckungsreise in mein tiefstes Inneres. Das war einfach nur göttlich. Darüber hinaus erfuhr ich durch meine Fragen in Sachen Frauenkleidung von Rotraut, dass sie Kenntnisse im Nähen hat, und konnte praktischen Rat erhalten. Beispielsweise zu möglichen Stilrichtungen, Farb- und Formkombinationen, wenn man als Mann und TangotänzerIn in einem sinnlichen Tangokleid glänzen möchte. Falls das für jemanden interessant sein sollte: Ich hatte mir für den Tanz High Heels in Übergröße besorgt und von einem Schuster mit einer Tanzschuhsohle versehen lassen, da Damentanzschuhe ab Größe 44 eher schlecht zu bekommen sind. Ich finde es einfach nur Klasse, von Rotraut den geborgenen Raum und einfühlsame Unterstützung zu bekommen, um mal auf diese Weise meine weibliche Seite erforschen und leben zu können. Noch arbeite ich an meinem Mut, um so auch mal auf eine Milonga zu gehen. Bin aber zuversichtlich, dass dies bald so weit sein wird.... Sonja (männlich), Cross-Dresser Da habe ich dann zum ersten Mal erfahren, was Tangotanzen wirklich bedeuten kann... Ich habe Tangostunden bei Rotraut genommen, da sie einen sehr tiefen Blick auf den Tango hat und ich schnell gespürt habe, dass es bei mir nicht nur um Technik geht, sondern auch noch ganz andere Themen in mir angesprochen werden. Ich konnte mich so auch mit meinem eigenen Tanzstil beschäftigen, d.h. der Art zu tanzen, die für mich stimmig ist. Da habe ich dann zum ersten Mal erfahren, was Tangotanzen wirklich bedeuten kann. Jörg B. aus Bonn, IT Eine emotional überwältigende Erfahrung mit Bilderfluten Sabine Danke für Deine Sensitivität Nach unserem Coaching gestern abend hab ich wunderbar ruhig und entspannt geschlafen. Danke für die vielen Anregungen für sicheres Stehen und beckengesteuertes Gehen, für das Wertschätzen meiner Sensitivität, für das Fühlen von Männlichkeit, wenn ich geerdet und mit dem Kosmos verbunden bin. Danke für deine feinfühlige Art! Das alles hat mir sehr gut getan! K. aus Ulm Sie schafft mit Leichtigkeit die Verbindung von Technik und therapeutischen Elementen, so dass mein Tanz auch zum Ausdruck meiner selbst werden kann. Der Stil von Rotraut ist eine faszinierende Synthese von guter Technik, persönlicher Selbstentwicklung und Selbstausdruck. Das Besondere was den Unterricht mit Rotraut ausmacht ist ihr individueller und dabei sehr professioneller Ansatz. So schafft sie mit Leichtigkeit die Verbindung von Technik und therapeutischen Elementen, so dass mein Tanz auch zum Ausdruck meiner selbst werden kann. M. Hofer, Arzt Ich hatte einen Blick aus dem Universum auf mich selbst. Ulrike, Unternehmensberaterin Es war eine sehr überraschende und schöne Erfahrung... Rotraut war vor über 15 Jahren meine erste Tangolehrerin, nun habe ich sie wieder getroffen in einem ganz anderen Rahmen: Sie hat mich gefragt, ob ich zu einer "Soundjourney" kommen mag. Ich von mir aus wäre da gar nicht auf die Idee gekommen, aber ich schätze Rotraut sehr und dachte: da lass ich mich mal drauf ein. Glücklicherweise! Bei dieser „Soundjourney“ hat sie uns mit Klängen und Geräuschen verschiedener Instrumente (oder soll ich besser sagen: Geräusch-Machern… Klangschalen, einer Trommel, echten Adlerfedern und andere Instrumente, deren Namen ich mir nicht gemerkt habe) sanft auf einer inneren Reise begleitet. Im Mittelpunkt bei einer solchen "Soundjourney" steht ihr großer Gong. Rotraut spielte ihn so, dass es mich unglaublich entspannt hat. Eigentlich kann ich bei Geräuschen nicht einschlafen. Aber bei Rotrauts Gong wäre ich es fast. Ich weiß nicht, wie und warum, aber es war eine sehr überraschende und schöne Erfahrung. Überhaupt ist ihre Anleitung, Begleitung und auch ihre Räumlichkeiten so, dass ich mich sehr wohl und sicher gefühlt habe. Meine Tangolehrerin hat sich weiter entwickelt ….zu einem TangoCoach und zu einer Klangkünstlerin - mit großer Präsenz und Achtsamkeit. Ich habe große Lust, mich nochmal auf eine solche „Klangreise“ zu gegeben." Myriam, Journalistin Der Gong, der zunächst kaum hörbar, dann immer kräftiger, ja mächtiger wurde, hat mich dann zu Erinnerungen und Bildern getragen, die sehr tief und intensiv für mich sind. Gegen Ende hatte ich das Gefühl von übergreifender Verbundenheit, die die Klänge des Gongs mir eröffnet haben. Bei Rotraut habe ich eine intensive, beglückende Klangreise erlebt. Sie hat mich zunächst kurz über den Ablauf und den Einsatz verschiedenster Instrumente informiert. In dem Raum habe ich mich gleich wohlgefühlt: die Liege mit den Decken, der große Gong, die kleineren und größeren Instrumente, die Farben und Materialen haben in mir Ruhe und gleichzeitig Aufmerksamkeit ausgelöst. Da ich Rotraut und ihre sorgfältige, einfühlsame Arbeit schon länger vom Tango Coaching kenne, habe ich von Beginn an vertrauensvoll die Augen geschlossen, um mich ganz auf meine Empfindungen und inneren Antworten auf die Klänge konzentrieren zu können. Die ersten Klänge und Vibrationen von einer grossen Schamanentrommel habe ich im Stehen, ganz nah hinter dem Rücken gespürt. Ich erinnere mich an das Gefühl großer Überraschung, wie ich diese Klänge zunächst in und um meine Wirbelsäule gefühlt habe und sie dann immer mehr im ganzen Körper direkten Widerhall hatten. Es entstanden Bilder von Verwurzeltsein, Schutz von mehreren Figuren im Rücken, ja sogar Flügel zu haben. Diese Erfahrung der direkten körperlichen Antwort auf die Klänge und die auftauchenden Bilder oder Empfindungen als Begleitung waren sehr eindringlich für mich. Auf der Liege habe ich dann ganz andere Töne gehört, zarte, fremde, hohe. Jetzt kamen auch ganz andere Antworten: Erinnerungen als Kind, ein inniges Gefühl von Heiterkeit breitete sich in mir aus, das sehr wohltuend war. Die Klangschalentöne haben mich mit meinem Herzschlag verbunden und ein tiefes Gefühl von Ruhe stellte sich ein. Der Gong, der zunächst kaum hörbar, dann immer kräftiger, ja mächtiger wurde, hat mich dann zu Erinnerungen und Bildern getragen, die sehr tief und intensiv für mich sind. Gegen Ende hatte ich das Gefühl von übergreifender Verbundenheit, die die Klänge des Gongs mir eröffnet haben. In diesem ganzen Prozess hat mich der Klang von Rotrauts Stimme leise begleitet und mir ermöglicht, während meiner Reise auch in der Verbundenheit mit ihr im Raum zu bleiben. Das Ende der Klangreise war so gestaltet, dass ich gut loslassen und meine Augen öffnen konnte, mich wohl, gestärkt, weit und verbunden gefühlt habe. Im Rückblick denke ich, dass Rotraut den Ablauf der Klangreise und den Einsatz der Instrumente so gewählt hat, dass es sehr gut zu mir gepasst hat und mir dadurch Raum für Öffnung und Weitung meines inneren Erlebens gegeben hat. Meinen herzlichsten Dank an Dich, liebe Rotraut! M.B. Psychotherapeutin, Supervisorin Eine Klangreise ist jedes Mal eine intensive Erfahrung, ein geradezu ein archaisches Erlebnis. Ich habe schon einige bei Rotraut gemacht. Es ist jedes Mal wieder anders. Die Erlebnisse der letzten beiden Reisen hatte ich aufgeschrieben. Beim vorletzten Mal hat mein Körper heftig reagiert als Rotraut die Schamanentrommel über mir spielte: Ein heftiger Schmerz im Rücken an der Stelle wo ich in meiner Kindheit eine Gewalterfahrung hatte. Ich kenne das, Körpergedächtnis lässt grüßen. Ich habe den Schmerz zugelassen und rein geatmet, er verschwand so schnell wie er gekommen war. Auf den Gong hat mein Körper mit sehr intensiven Bewegungen reagiert (ein Schütteln, ein Wiegen, ein Sich-Biegen), und danach war in meinem Inneren alles am pulsieren. Bei der nächsten Klangreise hat mein Körper auf die Schamanentrommel gar nicht reagiert (nur die Vibration war im Bauch zu spüren). Auf den Gong hat er auch nicht so heftig wie beim letzten Mal reagiert. Auf das schon bekannte Schütteln des Körpers folgte eine Phase wo meine Stimme ähnliche Laute wie der Gong produzierte. Es geschah "von allein" ich war nur Beobachter, konnte es geschehen lassen, wundere mich mittlerweile über nichts mehr). Danach folgte eine Phase tiefer Ruhe und tiefen Friedens. Die Ruhe war in mir, im äußeren Sturm des Gongs. Mein Körper entspannte sich in diese Ruhe. Mein Gehirn scheint dieses Fremdartige und Archaische der Klänge, dieses Chaos aus Oberschwingungen (was auch Angst auslösen kann) nun - nach mehreren Klangreisen - zu kennen. In dieser Tiefenentspannung drangen nun die Schwingungen in meinen Körper ein. Alles von Kopf bis Fuß vibrierte und pulsierte. Auch danach noch, als die Tambura gespielt wurde. Für diejenigen die das Gong-Spiel nicht kennen, aus Sicht des Naturwissenschaftlers: Der Gong wird nicht geschlagen, sondern durch "klöppeln" (Wortschöpfung von mir) oder reiben zu Dauer-Schwingungen angeregt. Es bilden sich zahlreiche Schwingungsmoden aus, die miteinander interferieren. Welche Moden sich ausbilden hängt vom Gong selbst, von der Anregung, und von den Resonanz- und Dämpfungs-Eigenschaften des Raumes ab, z.B. von den Menschen im Raum. Es ist also bei jeder Klangreise anders (wie Rotraut es anfangs erklärt hat und was für mich nachvollziehbar ist). Daran ist nichts Esoterisches, das ist Physik. Es hört sich laut an, wie ein Sturm. Aber es ist nicht wirklich laut, das laut Wirkende ist die Fülle der Klänge. Das Gehirn kennt das nicht. Es wirkt in diesen 40 Minuten die der Gong gespielt wird irgendwie auf unser Unterbewusstsein. Niemand weiß was da genau passiert. Es kann auch eine unangenehme Erfahrung werden. Es ist Vertrauenssache. Ich kenne Rotraut schon eine halbe Ewigkeit. Ich vertraue ihr. Sie ist achtsam mit den Reisenden. Es ist jedes Mal eine schöne Erfahrung. Es tut mir gut. Kurzfristig entspannt es mich, langfristig macht es mich gelassen, irgendwie, wie auch immer. Ich muss da nichts analysieren und verstehen. Thomas, Dipl.Ing. Meisterwerke Rotrauts Gongsessions empfinde ich als Meisterwerke und bin sehr dankbar, dass ich diese Erfahrung machen durfte. Ambiente und Künstlerin empfehle ich sehr gern weiter - achtsam, wohlwollend und inspirierend. Lydia Die Verheißung des "Reset" ist nicht zuviel versprochen Endlich habe ich es (nach oder zwischen diversen Corona-Wellen) geschafft, mich in Rotrauts Klangwelten "zu baden" und konnte feststellen, dass die Verheißung des "RESET" nicht zu viel versprochen ist. Auch wenn der große Gong einzigartig ist: die Klangreise ist noch so viel mehr!! Viele verschiedene Klangschalen, eine Ocean-Trommel, die das Meeresrauschen perfekt nachbildet, eine Körperharfe, die Beruhigung pur ist und vieles andere mehr (Glocken, Adlerfeder, Trommel ....) sind die Instrumente, mit denen Rotraut ein wundervolles Gesamtkunstwerk und Hörerlebnis schafft, das sehr besonders ist. Rotraut ist sympathisch-empathisch-achtsam.... Unbedingt und in jeder Hinsicht zu empfehlen 🙂 🙃 Sabine Sabine Das Hör- und Fühlerlebnis, wie die unterschiedlichen Töne & Schwingungen den Körper berühren und durchdringen, war einmalig!! Noch Stunden danach habe ich mich sehr wohl gefühlt! Hallo Rotraut, vielen Dank für den eindrucksvollen Kurs „Klangreise mit Gong“ Anfang August 2022. Das Hör- und Fühlerlebnis, wie die unterschiedlichen Töne & Schwingungen den Körper berühren und durchdringen, war einmalig!! Noch Stunden danach habe ich mich sehr wohl gefühlt! Danke auch für Deine ausführlichen Erklärungen zu den Möglichkeiten und Wirkungsweisen der einzelnen Instrumente und Deine intensive Betreuung vor, während und nach der Session. Und die Räumlichkeit für dieses Erlebnis ist perfekt, hätte gar nicht vermutet, dass im Hinterhof vom Hinterhof noch so ein schöner & harmonischer Raum besteht. Lieben Gruß Holger F. PS. Bestimmt besuche ich noch andere Kurse zu diesem Thema bei Dir!! Holger F. Es ist heilsam und bringt mir inneren Frieden. Das liegt wohl daran, dass meine inneren Anteile sich zeigen dürfen und in Gegenwart eines authentischen Zeugen gesehen werden. Es ist faszinierend zu erleben, wie die Bewegung von innen entsteht, dann zur Ruhe kommt, bis zum nächsten Bewegungsimpuls. Nichts muss, alles darf. Rotraut ist vertrauens-Würdig und therapeutisch erfahren. Es ist immer wieder wohltuend, wenn mein Körper sich zeigen darf, und sich bewegen darf wie er mag. Er hat ganz viele Erinnerungen, auch an die Zeit als er noch ein Baby war. Alles darf er zeigen: Die Traurigkeit, die große Kraft, auch die Energie der Wut, die Freude... Er darf weinen und lachen, Grimassen schneiden und "Faxen" machen, oder eine "Babyschnute". Die zuvor vereinbarte Zeit ist heute viel zu schnell vergangen, dann tönte die Klangschale. Das nächste Mal darf es ruhig etwas länger sein. Rotraut ist als Zeugin eine aufmerksame Beobachterin, sie kann sich unglaublich viel merken, auch das was ich nach der Zeremonie nicht erinnere, und sie spiegelt es mir im anschließenden Gespräch. Dabei entstehen neue Impulse, es zeigt sich wo etwas näher hingeschaut werden darf, einiges was sich während der Zeremonie gezeigt hat wird kognitiv verständlich, anderes auch nicht. Das braucht es auch gar nicht, es genügt wenn das Unterbewusstsein es verstanden hat, denke ich mir. Es ist jedenfalls heilsam und bringt mir inneren Frieden. Das liegt wohl daran, dass meine inneren Anteile sich zeigen dürfen und in Gegenwart eines authentischen Zeugen gesehen werden. Es ist auch immer wieder faszinierend zu erleben wie die Bewegung von innen entsteht, dann zur Ruhe kommt, bis zum nächsten Bewegungsimpuls. Nichts muss, alles darf. Sich so zu zeigen braucht viel Vertrauen und einen sicheren, einfühlsamen, und wertschätzenden Rahmen. Rotraut hat mein Vertrauen, sie ist eine Vertrauens-Würdige und therapeutisch erfahrene Frau, die diesen Rahmen bieten kann. Ich praktiziere Authentic Movement auch zu Hause, ohne Zeugen, es ist Bestandteil meines Morgenrituals geworden. Thomas, Dipl.Ing. ​ Ich habe mir wieder eine Klangreise bei Rotraut in Wiesbaden gegönnt. Auf die schamanische Trommel hat mein Körper diesmal gar nicht reagiert (nur die Vibration war im Bauch zu spüren). Auf den Gong hat er auch nicht so heftig wie beim letzten Mal reagiert. Auf das schon bekannte Schütteln des Körpers folgte eine Phase wo meine Stimme ähnliche Laute wie der Gong produzierte (ich wundere mich über nichts mehr). Es war recht leise, meine Nachbarin Marie hat es nicht gehört. Dann folgte eine Phase tiefer Ruhe und tiefen Friedens. Die Ruhe war in mir, im äußeren Sturm des Gongs. Mein Körper entspannte sich in diese Ruhe. Mein Gehirn scheint dieses Fremdartige und Archaische der Klänge, dieses Chaos aus Oberschwingungen (was auch Angst auslösen kann, und am Anfang auch Angst ausgelöst hat) nun - nach vielen Klangreisen - zu kennen. In dieser Tiefenentspannung drangen nun die Schwingungen in meinen Körper ein. Alles von Kopf bis Fuß vibrierte und pulsierte. Auch danach noch, als die Tambura gespielt wurde. Es ist eine schöne Erfahrung. Es tut mir gut. Kurzfristig entspannt es mich, langfristig macht es mich gelassen, irgendwie, wie auch immer. Ich muss nichts mehr analysieren und verstehen. Für diejenigen die das Gong-Spiel nicht kennen: Der Gong wird nicht geschlagen, sondern durch "klöppeln" oder reiben zu Dauer-Schwingungen angeregt. Es bilden sich zahlreiche Schwingungsmoden aus, die miteinander interferieren. Welche Moden sich ausbilden hängt vom Gong selbst, von der Anregung, und von den Resonanz-Eigenschaften des Raumes ab, z.B. von den Menschen im Raum. Es ist also immer anders, wie Rotraut es anfangs erklärt und was für mich nachvollziehbar ist. Daran ist nichts Esoterisches, das ist Physik. Es hört sich laut an, wie ein Sturm. Aber es ist nicht wirklich laut, das laut Wirkende ist die Fülle der Klänge. Das Gehirn kennt das nicht. Es wirkt in diesen 40 Minuten die der Gong gespielt wird irgendwie auf unser Unterbewusstsein. Niemand weiß was da genau passiert. Es kann auch eine unangenehme Erfahrung werden. Es ist Vertrauenssache. Ich kenne Rotraut schon eine halbe Ewigkeit. Ich vertraue ihr. Sie ist achtsam mit den Reisenden. Thomas, Dipl.Ing. ​ Authentic Movement ist Bewegungsmeditation: Ich nehme mir Zeit für mich, stehe einfach nur da, spüre in mich hinein, in einer offenen, achtsamen Präsenz. Mein Körper möchte sich bewegen, ganz sanft zunächst. Ich erlaube es ihm. Ich lasse die Bewegung entstehen, sie entsteht von innen heraus. Ich bin neugierig wie es diesmal sein wird, es ist immer wieder anders. Ich bin in der Bewegung, sehr bewusst, aber ohne irgendwas verändern oder kontrollieren zu wollen. Dann entsteht ein Impuls zur Veränderung, eine neue Bewegung entsteht. Ich bin innerer Zeuge meiner äußeren Bewegung. Es braucht keine Musik. Musik wäre eher störend, weil sie meinem Körper einen Rhythmus aufzwingen würde. Manchmal kommen Elemente aus dem Qi Gong in die Bewegung hinein, weil ich es einige Jahre praktizierte und sich mein Körper erinnert. Manchmal entstehen sehr seltsame und unbekannte Bewegungen. Alles darf sein. Irgendwann ist es dann genug, die Bewegung kommt zur Ruhe, das Nachspüren schließt die 'Übung' ab. Wir können es auch in Gegenwart eines äußeren Zeugen praktizieren, mir dem wir uns anschließend über unsere Wahrnehmungen austauschen. Ich bin da noch sehr am Anfang. Ich bin neugierig wo es mich hinführen wird. Es ist sehr wohltuend, es entspannt, und es macht irgendwie frei, so ganz präsent im Körper zu sein. Thomas, Dipl.Ing. ​ Gestern war ich wieder einmal auf Klangreise bei Rotraut in Wiesbaden (mit ihr mache ich auch die Authentic-Movement-Arbeit). Zum Einsatz kommen Klangschalen, ein kleiner Gong und ein großer 1m-Gong, eine Tambura, eine Ocean Drum, und eine große Schamanentrommel. Es ist jedes Mal eine intensive Erfahrung, geradezu ein archaisches Erlebnis. Gestern hat mein Körper heftig reagiert als Rotraut die Schamanentrommel über mir spielte: Ein heftiger Schmerz im Rücken an der Stelle wo ich in meiner Kindheit eine Gewalterfahrung hatte. Ich kenne das, Körpergedächtnis lässt grüßen. Ich habe den Schmerz zugelassen und rein geatmet, er verschwand so schnell wie er gekommen war. Auf den Gong hat mein Körper diesmal mit sehr intensiven Bewegungen reagiert (ein Schütteln, ein Wiegen, ein Sich-Biegen), und danach war in meinem Inneren alles am pulsieren. Man weiß nicht was da alles passiert und warum es passiert, es war jedenfalls faszinierend das zu erleben. Ich bin dabei entspannt geblieben. Es hat sich wohl einiges gelöst, ich fühle mich super und energiegeladen. Thomas, Dipl.Ing. Bin noch etwas am Nachspüren, im sonntäglich-sonnigen Wiesbaden, nach einer Einzelstunde "Authentic Movement" bei Rotraut. Es ist immer wieder wohltuend, wenn mein Körper sich zeigen darf, und sich bewegen darf wie er mag. Er hat ganz viele Erinnerungen, auch an die Zeit als er noch ein Baby war. Alles darf er zeigen: Die Traurigkeit, die große Kraft, auch die Energie der Wut, die Freude... Er darf weinen und lachen, Grimassen schneiden und "Faxen" machen, oder eine "Babyschnute". Die zuvor vereinbarte Zeit ist heute viel zu schnell vergangen, dann tönte die Klangschale. Das nächste Mal darf es ruhig etwas länger sein. Rotraut ist als Zeugin eine aufmerksame Beobachterin, sie kann sich unglaublich viel merken, auch das was ich nach der Zeremonie nicht erinnere, und sie spiegelt es mir im anschließenden Gespräch. Dabei entstehen neue Impulse, es zeigt sich wo etwas näher hingeschaut werden darf, einiges was sich während der Zeremonie gezeigt hat wird kognitiv verständlich, anderes auch nicht. Das braucht es auch gar nicht, es genügt wenn das Unterbewusstsein es verstanden hat, denke ich mir. Es ist jedenfalls heilsam und bringt mir inneren Frieden. Das liegt wohl daran, dass meine inneren Anteile sich zeigen dürfen und in Gegenwart eines authentischen Zeugen gesehen werden. Es ist auch immer wieder faszinierend zu erleben wie die Bewegung von innen entsteht, dann zur Ruhe kommt, bis zum nächsten Bewegungsimpuls. Nichts muss, alles darf. Sich so zu zeigen braucht viel Vertrauen und einen sicheren, einfühlsamen, und wertschätzenden Rahmen. Rotraut hat mein Vertrauen, sie ist eine Vertrauens-Würdige und therapeutisch erfahrene Frau, die diesen Rahmen bieten kann. Ich praktiziere Authentic Movement auch zu Hause, ohne Zeugen, es ist Bestandteil meines Morgenrituals geworden. Thomas, Dipl.Ing. Deine professionelle Art hat mir so viel Ruhe, Freiheit und Wertschätzung vermittel Liebe Rotraut, Deine professionelle Art hat mir so viel Ruhe, Freiheit und Wertschätzung vermittelt, das ich beim Tanzen eine bewegenden, ganz neue Erfahrung machen konnte. Dein Gongspiel danach hat mir Frequenzen von Heilung/ Integration vermittelt, so das ich sehr befreit und beseelt aus der Zeremonie hervorgegangen bin. Vielen Dank! R.R., Osteopathin Klientenstimmen Rotraut Rumbaum Referenzen

Alles ansehen

Suche

bottom of page