Rotraut Rumbaum  Mindful Motion

Rotraut Rumbaum

Mindful Motion

Entwicklung und Gesundheit durch körperliches Gewahrsein, Bewegung, Tanz, Dialog

Rotraut Rumbaum Mindful Motion, Tango Argentino

ROTRAUT RUMBAUM

Entwicklung durch verkörpertes Bewusstsein, Bewegung, Beziehung

ROTRAUT RUMBAUM

Mindful Motion Tango

Entwicklung durch verkörpertes Bewusstsein, Bewegung, Beziehung 

Mindful Motion Tango

Tango als Ressource, Bewusstseinsweg, Spiegel & Lebensschule

Track Name
00:00 / 18:37

Teil 1:Erklärung zu Entwicklungstrauma und Zusammenhang Tango Argentino

Track Name
00:00 / 18:37

Teil 2: Körperlichkeit

Track Name
00:00 / 18:37

Teil 3: Nonverbale Kommunikation

Track Name
00:00 / 18:37

Teil 4: Spiegeln, Shaping, aufeinander eingestimmt sein

Track Name
00:00 / 18:37

Teil 5: Symbiose

Track Name
00:00 / 18:37

Teil 6: Umarmung

Track Name
00:00 / 18:37

Teil 7: Gemeinsamer Rhythmus

Track Name
00:00 / 18:37

Teil 8: Bezogenheit oder der Preis der Freiheit

Track Name
00:00 / 18:37

Teil 9: Führen und Folgen

Track Name
00:00 / 18:37

Teil 10: Hinweis zu allen genannten Tangobezügen

Track Name
00:00 / 18:37

Teil 11: Zu mir und meiner Arbeit

Auf tango-coach.info findest Du meine Tango fokussierte Seite für individuellen Tango Unterricht und Tango Coaching

Tango und der Schildkrötenkopf - Fehlhaltungen aus seelischen Kindheitswunden können bewusst und korrigiert werden

Vom Tango über männliche Scham zu männlicher Präsenz -  oder die Furcht, zu viel zu sein überwinden

Tango bei den Folgen seelischer Kindheitswunden. Gesamter Podcast 64 Min

Hier der Podcast in kleinen Einzelteilen:

Mindful Motion Tango ist ein Entwicklungsweg mit vielfältigem Nutzen

Mindful Motion Tango nenne ich meine bewusstseinsorientierte Herangehensweise mit dem Fokus individueller Entwicklung in unterschiedlichen Kontexten.


Mindful Motion Tango ist  ein individueller Entwicklungsweg, der zu mehr (Selbst-) Bewusstsein, Selbstkompetenz, zu besserer Körperwahrnehmung und einer klareren und bewussteren Körpersprache führt: Er fördert gesunde, natürliche Körperlichkeit, Lebendigkeit, Beziehungsfähigkeit, was zu einem erfüllteren, gelassen-kraftvollen Lebensgefühl beiträgt. 


Mindful Motion Tango ist kein Ziel und definiert sich nicht wie üblich in erster Linie über äußere Ästhetik, Figuren und Konvention, die es zu erfüllen gilt.  Sondern es ist ein sinnlicher, Bewusstsein schaffender Weg, auf dem ich körperliche, seelische und kognitive Entwicklungsprozesse initiiere und begleite.


(Das bedeutet nicht, das Du mit Mindful Motion nicht auch ausgesprochen gut - weil ganz auf Dich abgestimmt und in der Tiefe - Tango lernen kannst.)


Mindful Motion Tango ist auch hervorragend für Paare geeignet. Das findest Du auf der Seite für Paare

"TANGO ES UNA TERAPIA QUE HACE LIBERAR EL ALMA."

("Tango ist eine Therapie, die die Seele befreit") 

Ricardo Vidort

Was bewegt Mindful Motion Tango?

Mit Mindful Motion Tango vertiefst Du Deine Spürfähigkeit im Körper, erweiterst Deine Wahrnehmung dessen, was im JETZT wirklich geschieht: in Dir, Deiner Haltung, der Bewegung, bei Deinem Partner, im Kontakt, in deiner Kommunikation, im Raum, in Deinem Erleben der Musik. 


Und vor allem kannst Du direkt spürbare neue Erfahrungen machen und konkrete Handlungsoptionen, die Dir vorher gar nicht bewusst waren und nicht deinem gewohnten Haltungs-, Bewegungs-, Denkmuster entsprechen, physisch ausprobieren. 


​Ich fokussiere nicht wie im Tango normalerweise üblich auf die Tanzform, sondern auf das Wesentliche. Auf DICH. Darauf, WIE Du in Deinem Körper und Deinen Bewegungen bist, und ich fokussiere auf den Zusammenhang mit Deiner emotionalen und mentalen inneren Welt. 


Ich achte auf Deine Eigenheiten, Stärken, Schwächen, Gewohnheiten und gleiche Dysbalancen aus. Diese zeigen sich z.B. in zu viel oder zu wenig Muskeltonus, Aktivität oder Passivität, Rhythmus, Aufrichtung, Einfühlsamkeit, Nähe oder Distanz, der Art der Kontaktaufnahme, Atmung, Emotionalität oder Sachlichkeit, Umgang mit Raum und Grenzen. Und all das ist in verschiedenen Bereichen meist unterschiedlich verteilt. Das liegt an den vorhandenen, oft subtilen, Kompensationsmustern. Diese wiederum sind geprägt von den bisherigen Lebenserfahrungen.


Ein zu wenig wird an anderer Stelle mit einem zu viel kompensiert. Das ist aber letztlich nur Energie raubend und legt sich Stück für Stück, wenn die ursprüngliche Blockade bewusst wird und eine gesünderes Kräfteverhältnis und ins Lot gebrachte Ausrichtung physisch geübt wird. Das beeinflusst in der Folge auch das Denken und das Selbstgefühl positiv.


Diese Wechselwirkungen wirken, wie Du siehst, zum Glück in beide Richtungen. Mindful Motion Tango hilft Dir raus aus den Überbleibseln unguter Kindheitsprägungen, die vielleicht auch Dich noch immer mehr bestimmen als Dir lieb ist. Es zeigt sich alles im Körper und im Miteinander des Tangos. Beides ist  guter Zugang also für erfahrbare Veränderungen, die nicht nur mit dem Kopf gedacht werden.


Du siehst, der Körper ist immer ehrlich. Nur wir nehmen seine Signale oft nicht wahr, oder wissen sie nicht einzuordnen, oder sind zu bequem. Einiges allerdings taucht vor allem im engen Kontakt mit einem anderen Menschen auf, oder verstärkt sich dadurch. 

Beziehungskomponente und Prägungen

Das ist besonders dann der Fall, wenn man aufeinander angewiesen ist. Das wirst Du mit größerer Wahrscheinlichkeit selber aus Liebesbeziehungen kennen.

 

Im tänzerischen Abhängigkeitsverhältnis Tango Argentino erscheinen diese Themen daher ebenso, z.B. durch die Körpernähe in der Umarmung und die Notwendigkeit eine Einheit zu bilden, bei hoher Eigenständigkeit, Präsenz und Selbstkompetenz.


Zudem triggert alleine das Bewusstsein der Rollenverteilung bereits innere Dynamiken, die meist lebensgeschichtlich Gelerntes widerspiegeln und leider oft das behindern, was man eigentlich ausdrücken, leben und erfahren möchte.


Im konkreten wie im übertragenen Sinne ist Tango mit seiner intensiven Beziehungsdimension hier meist äußerst wertvoll, aufdeckend und heilsam. Tango entsteht nur gemeinsam - wenn beide sie selbst sind und eine Einheit erschaffen. Auch in dieser Hinsicht ist Tango eine Kunst.

Oft ist alles, was man zunächst für sich geübt hat im nahen Kontakt mit einem anderen Menschen um ein vielfaches schwieriger. In dieser Situation hat der Körper oft eine Eigendynamik. Das, was man eben noch konnte, entzieht sich plötzlich der eigenen Kontrolle. Diese wiederzuerlangen kann heilsam sein. Beziehungen sind ein Test, ob das nachhaltig gelungen ist.


Fast alles, was uns tief geprägt hat, ist durch oder im Kontakt mit einem anderen Menschen geschehen. Neue positive Entwicklungen brauchen deshalb wiederum neue Beziehungserfahrungen.

Wofür das gut ist

Mindful Motion fördert Dein Wohlbefinden, Körperbewusstsein, Dein Gefühl von Sicherheit aus Dir selbst heraus, Dein Gefühl von Zugehörigkeit, erhöht Deine soziale Kompetenz und stärkt damit die Grundlage für ein erfülltes Leben.

Denn das hat viel damit zu tun, was Du in der Lage bist mit und in Deinem Körper wahrzunehmen, innerlich zu spüren, körperlich umzusetzen, auf eindeutige Weise, konstruktiv und empathisch in den Kontakt mit anderen zu bringen und wieviel Du in der Lage bist in Deinem Leben aktiv zu gestalten. 


Es ist bedeutsam für Dein Leben und Deine Gesundheit, wie gut, aufrecht und stabil Du in Deinem Körper verankert bist, wie Du Dich ausdrückst, wie authentisch und eindeutig Deine nonverbale Kommunikation ist. Denn was reine Einsicht ist, aber nicht verkörpert und in Kontakt mit anderen gebracht wird, wird nicht wirklich gelebt und macht sozusagen nicht satt.

Nicht nur auf tänzerischer Ebene fördert Mindful Motion Tango immer Deine Präsenz, Authentizität wie Natürlichkeit in Haltung, Bewegung und Ausdruck. Alles Überflüssige und Künstliche darf von Dir abfallen und Wesentlichem Platz machen. Und das, was fehlt üben wir, bis nicht nur Dein Kopf es verstanden sondern Du es spürst auch Dein Körper es kann.

Du und Mindful Motion Tango

Unabhängig davon, ob es für Dich um Selbsterfahrung, Coaching oder Psychotherapie geht kannst Du genauso völlig ohne Tango Erfahrung zu mir kommen oder als gefühlter Tango Profi. Ich arbeite mit den einfachsten Grundlagen oder mit dem, was Du als erfahrener Tänzer an Möglichkeiten mitbringst. Das spielt keine Rolle. Ich setze dort an, wo Du bist, und bei dem, was Du brauchst. 

Probier es einfach mal aus.

Mindful Motion Tango eignet sich für Psychotherapie, Paartherapie, Coaching, Selbsterfahrung

​​Körperliches Gewahrsein in Haltung, Bewegung und Begegnung durch und in Tango Argentino, ist nicht nur bereichernd in Coaching, Paartherapie und Selbsterfahrung, sondern auch ein tiefgreifender tanztherapeutischer Ansatz in der Psychotherapie. Er eignet sich auch besonders gut bei Folgen von seelischen Kindheitswunden und für Entwicklungstrauma.

Mindful Motion Tango und Ich

Ich bin nicht “nur“ eine erfahrene Tangolehrerin, ich bin auch seit vielen Jahren Tanz- und Ausdruckstherapeutin. Dadurch hat sich mein Verständnis von, und mein Blick auf Tanz und die Tanzenden sowohl sehr vertieft als auch enorm erweitert.


Mein paartherapeutisches Wissen bietet Euch als Paar im Tango eine wichtige Ergänzung und Unterstützung, wenn es schwierig wird und man allein mit Tanzen oder mit Technik nicht mehr weiterkommt. 

In diesem Kontext eigene ich mich gut als Feuerlöscher, alternative Friedensstifterin und Hebamme für neues und erfüllenderes Miteinander. Sowohl tänzerisch als auch persönlich. Es ist wunderbar, Tango als paartherapeutischen Ansatz zu nutzen, um die Beziehung zu stärken und zu vertiefen.

Mindful Motion Tango in Psychotherapie, (Paar-) Coaching, Selbsterfahrung und bei den Spätfolgen von Kindheitswunden

Mindful Motion Tango eignet sich für Psychotherapie, Coaching, Selbsterfahrung und bei den leider weit verbreiteten Spätfolgen von Kindheitswunden, - die bei genauem Hinschauen der Nährboden für viele psychische und psychosomatische Krankheitsbilder ist.


​​Körperliches Gewahrsein in Haltung, Bewegung und Begegnung durch und in Tango Argentino, ist nicht nur bereichernd in Coaching und Selbsterfahrung, sondern auch ein tiefgreifender tanztherapeutischer Ansatz in der Psychotherapie. Er eignet sich auch besonders gut bei Folgen von seelischen Kindheitswunden, bis hin zu Entwicklungstrauma.


Tanz ganz allgemein kann heilsame und meditative Wirkung haben. Aus diesen Erfahrungen hat sich die Tanztherapie entwickelt. In der Tanztherapie sind Körperwahrnehmung, Bewegung, tänzerischer Ausdruck, Gestaltung und Interaktion DIE heilenden Elemente.


Das gilt auch für die grosse Improvisation zu zweit, den Beziehungstanz schlechthin: Tango Argentino. Er wird inzwischen in der ganzheitlichen Therapie, der Paartherapie und im klinischen Kontext vor allem bei neurologischen Krankheitsbildern eingesetzt.


Mindful Motion Tango ist mein eigener bewusstseinsorientierter Ansatz.
Mein tänzerischer und tanztherapeutischer Hintergrund sowie meine lange Erfahrung erlauben mir in diesem Kontext einen sehr differenzierten und individuellen Umgang mit Tango.


Ich arbeite nicht wie viele Psychotherapeuten mit fragmentierten Tangoelementen, die für Psychotherapie nutzbar gemacht werden. Aus meiner Sicht greift das zu kurz und wird dem wahren Potenzials des Tangos für psychische Gesundheit in keiner Weise gerecht. Meine Arbeit lebt auch von meinen vielfältigen Erfahrungen an “Leib, Psyche und Beziehung", sowie meinem intuitiven Körperwissen rund um Tango. Vieles erspüre und erfasse ich auf dieser Basis und ist ohne die diesbezüglichen Erfahrungen der letzten 25 Jahre in dieser Dimension kaum denkbar.

Du bist das Wesentliche, Tango der Weg

Ich fokussiere nicht wie im Tango normalerweise üblich auf die Tanzform, sondern auf das Wesentliche. Auf DICH. 
Darauf, WIE Du in Deinem Körper und Deinen Bewegungen bist, und ich fokussiere auf den Zusammenhang mit Deiner emotionalen und mentalen inneren Welt. 


Auf Deine Eigenheiten, Stärken, Schwächen, Gewohnheiten und gleiche Dysbalancen aus. Diese zeigen sich z.B. in zu viel oder zu wenig Muskeltonus, Aktivität oder Passivität, Rhythmus, Aufrichtung, Einfühlsamkeit, Nähe oder Distanz, der Art der Kontaktaufnahme, Atmung, Emotionalität oder Sachlichkeit, Umgang mit Raum und Grenzen. Und all das ist in verschiedenen Bereichen meist unterschiedlich verteilt. Das liegt an den vorhandenen, oft subtilen, Kompensationsmustern. Diese wiederum sind geprägt von den bisherigen Lebenserfahrungen.