top of page

Rotraut Rumbaum  Mindful Motion

Rotraut Rumbaum

Mindful Motion

Werbung-Backe und Antonio Latko Schwindelfirmen


Bitte an alle Gewerbetreibenden wie mich weitergeben, damit alle gewarnt sind vor Firmen, in deren Impressum "Antoni Latko" vorkommt (oder bestimmte andere Formulierungen)


Dieser Beitrag zeigt im Detail, wie man von solchen Firmen angegangen wird.


Und wer es gleich wissen will: HIER sagt ein Anwalt, was man tun und lassen sollte.


Eine "seriöse" Firma


Schaut Euch mal die Geschäftszahlen an, mit der die "Firma" Werbung-Backe, angeblich langjähriger Google-Partner, mich Anfang 2020 geködert hat. Das ist von der Webseite vom September 2021.

Sep 2021

1375 aktive Projekte, 100% Geschäftswachstum, 1530 abgeschlossene Projekte, 1207 zufriedene Kunden. Und die Firme stellte sich as "Google-Partner" vor. Besser geht ja nicht.


Beeindruckend, nicht?


Daraufhin, und weil die Beraterin so symphathisch war, habe ich einen Vertrag für Internet-Werbung für ein Jahr ("einmaliges Einführungsangebot für 50% für 1500 Euro") mit Hilfe von Google-Ads unterschrieben..


Immerhin schien es mir irgendwie auch nett, dass die Beraterin eigentlich am liebsten in Mallorca Sport-Tauchen unterrichtete.


Wie eine Scheinfirma aussieht - wenn man nur hinschaut....


Und das sind die Geschäftszahlen von Werbung-Backe von November 2020. Diesmal vom Internet-Archiv . Von dessen Existenz Werbung-Backe bestimmt nichts weiß... sonst hätten sie sich vielleicht die Mühe gemacht, die Zahlen "fortzuschreiben" - das heißt die krasse Lüge plausibler zu halten.

1375 aktive Projekte, 100% Geschäftswachstum, 1530 abgeschlossene Projekte, 1207 zufriedene Kunden.


  • Von November 2020, wo die Firma zum ersten Mal im Internet-Archiv auftaucht, bis September 2021 ein Null-Wachstum.


  • Die Firma hat aus dem Stand (November 2020 wo sie zum ersten Mal im Archiv auftaucht) 1375 Projekte


Alles klar? Das ist eine Scheinfirma. Die haben wohl kaum 1375 "aktive Projekte", sondern nur betrogene Kunden (das weiss ich inzwischen vom Anwalt).



Von der Dummheit einer Scheinfirma, eine Rechnung ohne IBAN und Konto-Nummer zu schicken


Und wie kam ich darauf? Deren Schlamperei.


Denn ich erhielt im September 2021 eine Rechnung für die nächste Periode (1700 Euro für 6 Monate), die erstmal ordentlich aussah. Aber dann keine Ziel-Kontonummer hatte.


Wie bitte? Eine Firma mit über 1000 Projekten verschickt eine Rechnung ohne Konto-Nummer?


Und weil ich sowieso noch eine Frage an die Firma hatte, schaute ich mal ins Internet (vielleicht gab es da ja eine Kontonummer ) und wurde aufmerksam.


  • Die Webseite war ausserordentlich simpel gestaltet für eine IT-Firma

  • Die Texte der Webseite waren teils fehlerhaft

  • Die Texte waren schematisch und formelhaft

  • Es gab keine Fotos von Menschen.


Das war der Anfang - ich hatte Verdacht geschöpft.


Der fehlende Firmeneintrag in Google Maps bringt mich weiter

Jetzt schaute ich mir mal die Location an.


Droysenstraße 5 in Berlin. Da gab es keinen Eintrag für Werbung-Backe. Nanu? Eine Firma mit über 1000 Kunden hat keinen Google-Eintrag?


Darauf schaute ich mir mal an, wer noch so an dieser Adresse residiert.


Eine zweite Firma

Aber es gab einen Eintrag für eine Firma "Allnetweb" . Hier sind die netten Leute von Allnetweb (Abgerufen September 2021)


Sep 2021

Und wem gehört die Firma? Einem Herrn Antonio Slatko. Das ist auch der Besitzer von Werbung-Backe.De


Und so richtig gut sind die beim Web-Design auch nicht, denn ihre eigene Website funktioniert nicht richtig.




Dass da etwas nicht stimmt, haben schon andere bemerkt- Hier der einzige Rezensions-Eintrag in Google




Und was sind ist das für ein nettes Team mit echt guten Zähnen, die irgendwie garnicht wie IT-Leute aussehen?


Google Photos auf dem Handy hilft weiter über die Suche nach Übereinstimmungen und findet das Foto auf einer polnischen Website.




www.deepl.com übersetzt den Titel als "Recruitment process for the position of lawyer". Ok - Rechtsanwälte - da passt die Optik.


Ob polskiprawnik.pl legal ist, kann ich nicht sagen. Ich denke schon, bei der Arbeit die in der Website steckt. Werbung-Backe hat nur eine One-Page site.


Mich wunderte nur kurz, dass sie - wie Werbung-Backe - dieselbe Art von Primitiv-Grafik auf ihrer Home-Seite haben. Sieht aber eher legal aus - vielleicht hat Werbung-Backe denen auch mal die Grafik geklaut.




Im übrigen sah das Allnetweb "Team" 2013 noch sehr deutsch und anders aus, auch wenn die Zähne wieder perfekt sind. Die Website-Texte von Allnetweb wurden seit 2013 nicht mehr geändert.


Auch ein Agentur-Bild... wohl wieder geklaut.


Jetzt war mir auch klar, warum bei Werbung-Backe keine Menschen zu sehen sind : die gibt es wohl garnicht.



"Datenschutz"

Aber irgendwen muss es doch geben, das ist ja vorgeschrieben. Vielleicht den Verantwortlichen für die Datenschutzerklärung!



Ich will den Christian Jostens die Google mir zeigt, nicht zu nahe treten. Aber keiner von denen scheint es zu sein.


Und die Adresse ist wohl ein "Virtual Office" für 50 Euro im Monat. Dagegen ist ja nichts zu sagen. Also ein nicht zu findender Christian Josten in einem nicht existierenden Büro.


Wenn einer den richtigen Herrn Josten findet, korrigiere ich den Eintrag gerne.



Eine dritte, vierte .... Firma, die alle Herrn Latko gehören - oder dem polnischen Latko / Strzelczak clan

Anscheinend hat Herr Antoni Latko, wohl mit seinem Verwandten Zdzislaw Latko und anderen schon seit vielen Jahren diese Masche mit verschiedenen Firmennamen betrieben.


Viele in der Droysenstraße 5 in Berlin. Manche in Köln. Dann gibt es aber auch andere polnische Namen wie Jadwiga oder Danuta Strzelczak, die in Wiesbaden angesiedelt ist, oder waren. Oder in Stuttgart..


Deren Websites sind aber alle nach dem gleichen Schema gebaut. Zum Beispiel ist rechtswidrig die Datenschutzerklärung nicht als Text, sondern als Grafik programmiert. Das macht es etwas schwieriger, über Google Search mal kurz nach den Namen zu suchen. Also Verschleierung.


Und vor allem : Google findet diese Namen auch nicht auf allen Webseiten auf denen sie vorkommen - das ist der Zweck. Jetzt sollte man sie allerdings hier finden.


Hier eine Liste der Firmen. Die Daten sind aktuell per 13.10.2021. Sie ändern sich aber ständig (zB die Inhaber oder die Kontaktadresse)

Web Adresse

​Inhaber laut Impressum

Kontakt ; Impressum (kann verschieden sein)

Antoni Latko

Droysenstr 5 Berlin

Zdzislaw Latko /vorher Jadwiga Strzelczak

Droysenstr 5 Berlin

​Antoni Latko

Auerstraße 20a Rheinstelten; Königsalle 106 Duesseldorf

Antoni Latko

Auerstrasse 20a Rheinstetten; Droysenstr 5 Berlin

Zdzislaw Latko

Droysenstra 5 Berlin;

​Zdzislaw Latko (vorher Jadwiga Strzelczak(

Oranienst 25 Wiesbaden; Droysenstr 5 Berlin

Antoni Latko

Gustav-Heinemann Ufer 26 Köln;

Joanna Zimon

Emil-Nolde Str 7, Bonn

Zdzislaw Latko

Droysenstr 5 Berlin

​www.search-and-find-simply.de

Zdtzislaw Latko (vorher Danuta Strzelczak )

Droysenstr 5 Berlin (vorher Oranienstr 25 Wiesbaden)

https://www.threesixty-pictures.de/

Antoni Latko

Droysenstr 5 Berlin

www.concilio-marketing.de

Antoni Latko

Fischertwiete 2 Hamburg

www.phoenixtour.de

Antoni Latko

Hölderäckerstr 8 Stuttgart

top-gelistet.de (früher bestposition.de)

Heinrich Pister

Unterreut 6 Karlsruhe

beoconsult.de

Heinrich Pister

Ludwig Erhard Allee Karlsruhe

Sumascout.de

Simon

Engelberger Str 19 Freiburg

Cima-Scout24.de

Witold Moscicki

Josef-Görres-Platz 2, Koblenz

Und dies ist eine der angeblichen Firmenadressen in Wiesbaden, 13. Oktober 2021: Oranienstr 25.





Schlampige Website Kontakt Seiten

Hier zum Beispiel die Kontaktseite von "my-simply-Business". Bei klicken auf Droysenstr 5 Berlin landet man in Google Maps in Rheinstetten




Fake "Kunden-Reviews" - auch noch frech

Hier ist so eine: der "Reviewer" hast frecherweise den Namen "Jadwiga CEO". Das ist der Vorname einer der Personen, die eine dieser Scheinfirmen angeblich führen . Mit Rechtschreibfehlern, und außer für absolut Naive völlig unglaubwürdig.


QUelle:www.internet4b.de, 13. 10.2021


Fake "Trust-Elemente"

Quelle: www.internet4b.de, abgerufen 13.10.2021. Ob die das dürfen?


Wie sich schützen vor Latko, Strzelczak und Zimon etc?

Diese Betrüger-Bande wird immer neue "Firmen" eröffnen.


Sollte Euch eine Firma ansprechen und einen Besuch vereinbaren wollen, für Werbung mit Google Ads, prüft einfach mal:


  • Kommen darin die Namen Latko oder Strzelczal oder Zimon vor

  • Ganz wichtig: sind die Impressum und Datenschutz-Seiten als nicht von Google durchsuchbare Grafik eingeben statt als Text

  • Sieht die Webseite ähnlich aus wie die obigen, oder fehlerhaft

  • Kommen die obigen Adressen vor

  • Kommt im Vertrag die Formulierung vor "das eingesetzte Tagesbudget verfällt bei Nicht-Erreichen"


Der ursprüngliche schlampige Vertrag hat keine Kündigungsfrist

Das fiel mir dann noch auf beim Vertrag. Die haben sich gleich dreimal ins Knie geschossen, UND gleich nochmal versucht, mich zu betrügen.


Keine Kontonummer angegeben


Das hatte mich erst auf die Spur gebracht


Verlängerung ungültig


Der ursprüngliche Vertrag hat keine Gültigkeit bezüglich einer Verlängerung (die mich jetzt 1700 Euro kosten sollte).


Die Formulierung ist: "Der Vertrag verlängert sich automatisch bei denselben Konditionen" . Es ist aber keine Kündigungsfrist angegeben.


Was sagt das Gesetz?


"Eine automatische Vertragsverlängerung ist danach nur in den Fällen wirksam, wenn für beide Vertragsparteien aus dem Vertragsinhalt unmissverständlich die Berechnung der Vertragsdauer hervorgeht und damit – quasi auf zweiter Stufe – auch unmissverständlich die Frist zur Kündigung berechnet werden kann. Andernfalls besteht die Gefahr, ein Vertragspartner verpasst aufgrund unklarem Vertragsinhaltes die Kündigungsfrist und wird damit automatisch in eine Vertragsverlängerung gezwungen, die für ihn überraschend kommt. "

Sonderkonditionen nicht in Verlängerung übertragen


Dann steht da: "...verlängert sich zu denselben Konditionen". Die Konditionen im Vertrag für die erste Periode waren aber: 1700 für 12 Monate.


Die Rechnung für die nächste Periode sollte jedoch nur 6 Monate abdecken.


Das heißt, die Rechnung wäre 100% teurer gewesen, als die ausgehandelten Konditionen, die für die nächste Rechnung gültig waren.


Die hatten ganz "vergessen", die Konditionen im Vertrag nochmal anzuschauen.


Obwohl sie mir schließlich sagten (siehe unten), dass sie den Fall "nochmals geprüft" hätten.


In Wirklichkeit geben die sich mit so einem Kleinkram nicht ab. Die vertrauen auf die Naivität und Gutgläubigkeit.


Diese Rechnung war also ungültig.


Ein netter Anwalt

Jetzt war es Zeit, einen Anwalt zu befragen. Und jetzt erst, bei der Web-Suche, bekam ich mit dass diese Firma schon lange bekannt ist.



Ich schrieb abends eine Frage, was ich da machen könne.


An nächsten Morgen kam gleich an Anruf - ohne Anwaltskosten , nur als Hilfe.


Was war der Rat:


  • Auf keinen Fall eine Rechnung zahlen

  • Die Firma wird nie klagen auch wenn sie damit drohen

  • Es besteht keine Chance, das schon gezahlte Geld zurückzubekommen


Diese Anwaltsfirma hat schon viele Kunden gegen Werbung-Backe oder ähnliche, wohl auch mit "Antoni Slatko" verbandelte Firmen vertreten. Einige Kunden haben tausende ausgegeben als Anwaltskosten - ohne Erfolg. Gerichte geben den Betrogenen recht, aber das Geld kann von nicht existierenden Firmen nicht eingetrieben werden.


Super-Anwaltsfirma! Bin denen dankbar. Von denen stammt auch ein Teil der Liste der anderen Scheinfirmen oben,


Ein Versuch, die Betrüger zu betrügen

Wenn ich also schon meine 1700 nicht zurückbekommen sollte, wollte ich wenigstens das, was noch rauszuholen war, rausholen.


Dazu hatte ich mir eine Strategie ausgedacht:


Ich gebe vor, nichts von all dem zu wissen. Und "ganz ehrlich" zu sagen, dass ich gar kein Geld habe, um die folgende Periode zu zahlen.


Auf diese Weise hoffte ich, die Firma zum Minimum der Arbeit zu bringen, die sie mir ursprünglich zugesagt hatten und nicht ausgeführt (was sie ganz "vergessen" hatten).


Auf diese Weise brachte ich die Firma in verschiedenen Stufen dazu, mir nachzugeben, denn sie hofften natürlich immer noch auf eine Bezahlung von 1700.- Euro - für nichts Wesentliches.


Im Verlauf dieser Konversation stellte sich heraus:


  • Die Firma wird trotz mehrfacher Aufforderung keine Detail zur Rechnung herausrücken, zum Beispiel Einzelauflistungen ihrer Leistungen

  • Die Firma wird keine Belege für ihre Kosten herausrücken

  • Die Firma wird keine aussagekräftigen Belege für die Resultate herausrücken.

  • Die Firma wird bis zum letzen Moment versuchen den Kunden hereinzulegen - zum Beispiel hatten sie versucht, die Nach-Arbeit auf die Hälfte der Periode zu kürzen, die im Vertrag angegeben war (sie hatten die 50% "Einführungsangebot" glatt vergessen...

  • Zum Beispiel werden sie versuchen, den ursprünglichen Kontrakt nicht zur Grundlage des nächsten zu machen (wie in der Verlängerungsklausel angegeben)

  • Die Firma wird sich den Anschein von Seriosität geben. Aber nicht ganz erfolgreich . Hier ein paar Beispiele der Kommunikation. Rechtschreibfehler eingeschlossen - meine absichtlich, deren aus Schlampigkeit.


Hier ist so ein " Beleg" für die Kampagne. 4 Zeilen, wohl getürkt. Wenn nicht, dann das Resultat der Arbeit von 30 Minuten in 6 Monaten.




Dafür zahlt dann der Kunde 1700 Euro. Oder soll er zumindesten.


Ein Ausschnitt der Kommunikation

Hier ein Ausschnitt der Kommunikation - zur Demonstration, wie die auftreten



 


 


 

So weit, so gut. Wenn die nächste Rechnung kommt, werde ich sie höflich darauf hinweisen, dass ich den ursprünglichen Vertrag "nochmals überprüft" habe, und ich weitere 6 Monate für die Nacharbeit zur Verfügung habe.


Zudem werde ich sie darauf hinweisen, dass die ursprünglichen Konditionen des Vertrags auch in der Verlängerung gültig sind - also 12 statt 6 Monate.


Und dann, glaube ich, fällt auch bei denen der Groschen, dass ich kapiert habe was da vorgeht.


Jedenfalls haben sie es dann aufgegeben, mich zu mahnen. Jetzt ist April 2022. Die haben wohl genügend andere Opfer.


Hätte ich nur mal ins Internet geschaut bevor ich unterschrieb..

Und das wäre alles nicht passiert, hätte ich mir aufmerksam mal die Firma angesehen hätte...



Mindful Motion BLOG

bottom of page